Schlagwort-Archive: CEO

Stockfotografie-News 2009-07-24

Na, habt ihr sie ver­misst? Letzte Woche war ich in Berlin arbei­ten und fei­ern, des­we­gen fie­len die News mal aus. Dafür heu­te wie­der fri­sch aus ver­schie­de­nen Quellen für Euch zusam­men­ge­zapft.

  • Nach der Aufregung um Steuerzahlungen bei der Microstock-Bildagentur Shutterstock lich­tet die Firma die Verwirrung etwas, indem sie ein Online-Tax Center ein­ge­rich­tet hat.  Morgen wer­de ich einen aus­führ­li­che­ren Artikel schrei­ben, wie die erfor­der­li­chen Anträge am bes­ten aus­ge­füllt wer­den.
  • Die Food-Bildagentur Stockfood bie­tet jetzt auch Videos an. Zu Anfang sind ca. 1200 Clips ver­füg­bar mit Preisen von 39 Euro (Online) bis 299 Euro (HD).
  • Zu einem ähn­li­chen Thema: Interview mit dem Shutterstock-CEO Adam Riggs über Stockvideos.
  • Die alt­ein­ge­ses­se­ne fran­zö­si­sche Bildagentur Gamma (Eyedea) wird zum 28.7.2009 geschlos­sen.

Wenn ihr noch News habt, hin­ter­lasst sie ein­fach in den Kommentaren.

Stockfotografie-News 2009-06-19

Geschafft, die Woche ist um und dafür kommt der Rückblick. Wie immer. Was geschah in der Stockfotografie-Branche?

  • Die Bildagentur Corbis hat einen neu­en visu­el­len Trend „ent­deckt“: Er nennt sich Corporate Responsibilities“. Details gibt es im aktu­el­len Trendreport als PDF.
  • Gleich noch mal Corbis: Der CEO der Agentur gibt es ein span­nen­des Interview über die Zukunft der Branche.
  • Der Branchenprimus Getty Images hin­ge­gen erschüt­tert mal wie­der die gesam­te Szene. Den Fotografen der Microstock-Agentur StockXpert (über Jupiterimages vor kur­zem von Getty auf­ge­kauft) wur­de mit­ge­teilt, dass sie ihre Fotos künf­tig _nicht_ mehr über Photos.com und das Abo-Programm „JIUnlimited“ ver­trie­ben wer­den. Stattdessen sol­len da jetzt die istockphoto-Bilder ver­kauft wer­den. Nun wird dis­ku­tiert, ob Getty ihre neue zwei­te Microstock-Agentur ster­ben las­sen will. Die Motivation der Fotografen, bei StockXpert Fotos hoch­zu­la­den, dürf­te stark sin­ken, denn die bei­den oben genann­ten Vertriebswege sind für einen beträcht­li­chen Teil der Umsätze ver­ant­wort­li­ch. Bei mir sind das bei­spiels­wei­se immer ca. 35–50% gewe­sen. Schöner Nebeneffekt für Getty Images: Für das glei­che ver­kauf­te Foto bei photos.com, was von istock­pho­to statt StockXpert kommt, bekommt der Fotograf 0,05 USD weni­ger.
  • Die Bildagentur PantherMedia hadert mit ihrem Upload-System. In 2–4 Wochen soll ein kom­plett neu­es Upload-System fer­tig wer­den, bis dahin sol­len die Fotografen noch mit dem bis­he­ri­gen feh­ler­an­fäl­li­gen System aus­kom­men.

Habe ich was ver­ges­sen?