Stockfotografie-News 2009-07-24

Na, habt ihr sie ver­misst? Letzte Woche war ich in Berlin arbei­ten und fei­ern, des­we­gen fie­len die News mal aus. Dafür heu­te wie­der fri­sch aus ver­schie­de­nen Quellen für Euch zusam­men­ge­zapft.

  • Nach der Aufregung um Steuerzahlungen bei der Microstock-Bildagentur Shutterstock lich­tet die Firma die Verwirrung etwas, indem sie ein Online-Tax Center ein­ge­rich­tet hat.  Morgen wer­de ich einen aus­führ­li­che­ren Artikel schrei­ben, wie die erfor­der­li­chen Anträge am bes­ten aus­ge­füllt wer­den.
  • Die Food-Bildagentur Stockfood bie­tet jetzt auch Videos an. Zu Anfang sind ca. 1200 Clips ver­füg­bar mit Preisen von 39 Euro (Online) bis 299 Euro (HD).
  • Zu einem ähn­li­chen Thema: Interview mit dem Shutterstock-CEO Adam Riggs über Stockvideos.
  • Die alt­ein­ge­ses­se­ne fran­zö­si­sche Bildagentur Gamma (Eyedea) wird zum 28.7.2009 geschlos­sen.

Wenn ihr noch News habt, hin­ter­lasst sie ein­fach in den Kommentaren.

3 Gedanken zu „Stockfotografie-News 2009-07-24“

  1. Was mich mal inter­es­sie­ren wür­de – wie sind denn eure (Umsatz)Erfahrungen mit Stockvideos bis­her.

    Grüße, Nick

  2. Bisher habe ich lei­der noch nicht so vie­le Videos machen kön­nen wie gehofft. Aber ich arbei­te dran und wer­de es zu gege­be­ner Zeit im Blog pos­ten.

  3. …ich freue mich schon über dei­ne Hilfe zwecks aus­fül­len der shut­ter­sto­ck Anträge. Da blickt man wirk­li­ch nicht mehr durch. Habe mich schon damit abge­fun­den die 30% Versteuerung für ame­ri­ka­ni­sche Verkäufe zu akze­pie­ren. Aber mit Deiner Hilfe bekom­men wir ja doch noch Licht im Tunnel. Danke vor­ab!

Kommentare sind geschlossen.