Stockfotografie-News 2010-03-05

Letzte Woche sind die News aus­ge­fal­len wegen einer Berlin-Reise.

Dafür geht es heu­te gleich wie­der los:

  • Nach dem Kauf der Bildagentur BigStockPhoto durch Shutterstock kommt Bewegung in die Bude. Der Name wur­de zu „Bigstock“ geän­dert, das Layout erneu­ert, die Suchfunktion ver­bes­sert, die Bildvorschau ver­grö­ßert und so wei­ter. Jetzt fehlt nur noch eine wich­ti­ge Funktion: Automatischer Import von Shutterstock-Fotos zu Bigstock.
  • Corbis eröff­net jetzt eine „National Geographic“-Kollektion und zeigt die bes­ten Bilder in einer Dia-Show.
  • Nach Twitter ver­bin­det sich Shutterstock jetzt auch mit Facebook. Nun kön­nen dort eben­falls auto­ma­ti­sch Statusmeldungen über akzep­tier­te oder ver­kauf­te Bilder ver­öf­fent­licht wer­den, im Gegensatz zu Twitter sogar mit klei­nen Thumbnails. Diese Facebook-Funktion muss hier manu­ell im Shutterstock-Account frei­ge­schal­tet wer­den.
  • Die Bildagentur Veer ver­öf­fent­licht ihre Pläne, die­ses Jahr ver­stärkt auf Microstock zu set­zen.
  • In die glei­che Kerbe schlägt LookStat. Sie ver­öf­fent­li­chen ein PDF für Profi-Fotografen, die in die Microstock-Welt ein­stei­gen wol­len. Der Guide kann hier kos­ten­los ange­for­dert wer­den.
  • Die Berliner Bildagentur ShotShop kün­digt für den 15. März einen umfang­rei­chen Relaunch der Webseite an. Dazu gehört eine Übersetzung ins Englische, die Einführung einer güns­ti­ge­ren Web-Lizenz, einer teu­re­ren Merchandising-Lizenz, eine Anhebung der Preise für die bis­he­ri­ge Standard-Druckgröße und eine Änderung der Fotografenhonorare.
  • Alamy ver­öf­fent­licht Umsatzzahlen für 2009 und muss einen Rückgang der Einnahmen um 13% mel­den.
  • Der Fotolia-Gründer Oleg Tscheltzoff wird CEO von Flixtime, einer Webseite, die es Nutzern erlaubt, aus eige­nen Fotos und Videos Slide-Shows zu erstel­len. Ich kann mir die „Cross-Marketing“-Ideen schon vor­stel­len, wenn den Usern irgend­wann Fotolia-Videos oder Audio-Clips zur Nutzung ange­bo­ten wer­den.


Was gibt es son­st noch Neues? Immer rein in die Kommentare.

3 Gedanken zu „Stockfotografie-News 2010-03-05“

  1. Hallo Robert,

    dan­ke für die Neuigkeiten.
    Habe mich mal bei Flixtime regis­triert, und Du hast recht in Sachen „Cross Marketing“, sie­he auch die Bestätigungs- E-Mail.
    „Hello, xxx!
    Your account „xxx“ has now been activa­ted! Here is the link to start crea­ting videos now.
    http://flixtime.com/profile/
    As a wel­co­me gift and to magni­fy your videos, get 3 sto­ck images for free from http://fotolia.com/flixtime
    Thanks,
    The Flixtime Team“

    Es gibt also 3 Fotolia Fotos umson­st!

    Habe Flixtime auch mal aus­pro­biert, gefällt mir eigent­li­ch auch ganz gut.
    Nur das die Beschränkung der Laufzeit auf unter einer Minute fällt ist sehr Schade.
    Nach der Diashow wird auch noch deren Logo ange­zeigt.

    Kennt jemand eine Alternative zu Flixtime? Animod bit­te aber nicht!

  2. den relaun­ch von 123rf hast du ver­ges­sen. im ver­gleich zu bigs­to­ck, fin­de ich den rich­tig gut gelun­gen.

  3. Ich fin­de die­se auto­ma­ti­schen „Ich habe Bilder bei Shutterstock hochgeladen/verkauft“-Meldungen bei Twitter schon unsin­nig und läs­tig. Diese User ent-Followe ich regel­mäs­sig. Und nun muss ich das auch noch bei Facebook machen… 🙁

Kommentare sind geschlossen.