Erste Impressionen vom Fotolia-Workshop zur Fussball-WM

Genauso erschöpft wie mei­ne Kamera-Akkus kom­me ich eben nach Hause vom zwei­ten Fotolia-Workshop, dafür aber auch mit vol­ler Speicherkarte und vie­len schö­nen Fotos.

Vielen Dank an alle, die das auf­wän­di­ge Shooting mit orga­ni­siert haben und auch an die ande­ren Teilnehmer, mit denen der Tag viel Spaß gemacht hat.

Ohne vie­le Worte hier ers­te Eindrücke vom Workshop, den Settings, den Models und Motiven. Alle Bilder kom­men unbe­ar­bei­tet aus der Kamera und wur­den nur ver­klei­nert.

Fotolia-Shooting Fussball 01

Fotolia-Shooting Fussball 02

Fotolia-Shooting Fussball 03

klein_MG_0346

Fotolia-Shooting Fussball 04

Fotolia-Shooting Fussball 05

Fotolia-Shooting Fussball 06

Fotolia-Shooting Fussball 07

Fotolia-Shooting Fussball 08

Fotolia-Shooting Fussball 09

Mehr gibt es dann in zwei Wochen, nach­dem ich mich ohne Internetzugang in den fran­zö­si­schen Alpen rum­ge­trie­ben haben wer­de. Wenn mir mei­ne Trekking-Kumpanen nicht noch aus­re­den, mei­ne Kamera (Viel zuviel Gewicht!) zu schlep­pen, kann ich auch davon dann Fotos zei­gen.

3 Gedanken zu „Erste Impressionen vom Fotolia-Workshop zur Fussball-WM“

  1. @Robert

    2 oder 3 Deiner Bilder sind nach mei­nem Geschmack etwas dun­kel bzw. unter­be­lich­tet. Wurden die ein­ge­stell­ten Bilder im RAW oder JPG Format auf­ge­nom­men?

  2. Demjenigen der die Modelle für den Workshop zusam­men­ge­stellt und mit Klamotten ver­se­hen hat, gehört aber auch mal der Kopf gewa­schen. Also ehr­li­ch, authen­ti­sch ist was ande­res.
    Wenn ich die bis­he­ri­gen Bilder bei Fotolia sehe, die zum Workshop frei­ge­schal­tet wur­den (ein­fach mal nach „Fußball Weltmeisterschaft“ suchen und nach Datum sor­tie­ren) grauts einem ja. Junger Typ im Anzug(Sinn?!), mas­sig Mädels (Die Kohle fließt im Fußball nun­mal im Herrenbereich). Da hät­te ich mir für den Preis von 150/200€ mehr Professionalität gewünscht. Fotolia hat ja mit dem letz­ten Workshop in Berlin gezeigt, dass sie es kön­nen. Aber die­ser Fußball-Workshop war aus Stocksicht offen­bar mehr ama­teur­haft als pro­fes­sio­nell.
    Robert letz­tes hier vor­ge­stell­tes Bild ist für mich das ers­te Bild aus dem Workshop, wel­ches gutes Potenzial besitzt. Ich hof­fe für dich Robert, dass du eini­ge Bilder mehr die­ser Quali hast.

  3. @Trophy: Die hier gezeig­ten Fotos sind die unbe­ar­bei­te­ten JPGs aus der Kamera, RAWs habe ich natu­er­li­ch auch gemacht.

Kommentare sind geschlossen.