Schlagwort-Archive: Wortwolke

Mein Stockfotografie-Buch ist jetzt erhältlich!

Ich kann noch nicht ganz fassen: Ich habe mein eigenes Buch in der Hand, so richtig dick (mit über 400 Seiten) und informativ (mit mehr Infos als in jedem anderen Buch über Stockfotografie). Wer das Buch noch nicht hat, der kann es jetzt hier bei Amazon.de* bestellen.

stockfotografie-cover-robert-kneschke

Mein Stockfotografie-Buch als Leseprobe

Wer vorher mal reinschnuppern will, kann hier auf der Verlag-Webseite das erste Kapitel komplett und vom 18. Kapitel (Thema: Verschlagwortung) einen Auszug gratis lesen und sich das Inhalts- und das Stichwort-Verzeichnis ansehen. (Update: Da der Verlag gerade technische Probleme hat, hier die Leseprobe als PDF)

Mein Stockfografie-Buch als Skizze

So ein Buchprojekt kommt nicht ohne Skizzen und Entwürfe aus. Sozusagen als „Blick hinter die Kulissen“ hier meine Gliederung des Buches (Auf das Bild klicken für eine größere Version), die ich im Verlaufe der Monate erweitert, geändert und als erledigt markiert habe. Schön zu sehen auch die bescheidenen Schätzungen der Seitenzahlen, die wir locker übertroffen haben.

stockfotografie-buch-skizzen

Mein Buch als Anhang

Hier im Blog gibt es auch die Linklisten zum Anklicken und einige Photoshop-Aktionen zum Runterladen. Mehr Infos dazu stehen in meinem Buch.

Mein Stockfotografie-Buch als Wordle-Wolke

Wer sehen will, welche Themen am häufigsten im Stockfotografie-Buch vorkommen, kann sich den Inhalt meines Buchs als Wordle-Wolke anschauen.

wordle-wolke-stockfotografie-buch-01

Mein Buch als Anfang

Wenn die Erstauflage vergriffen ist, das habe ich mit dem Verlag besprochen, wollen wir nicht einfach nachdrucken, sondern ich möchte das Buch gerne verbessern, aktualisieren und erweitern. Deswegen meine Bitte an alle Leser: Wenn ihr Kommentare, Vorschläge, Fragen, Kritik oder Infos habt bzw. Fehler findet, schreibt mir bitte eine Mail.

Mein Buch als Rezension

Rezensionen zum Buch gibt es zum Beispiel hier bei Fotografr.de, hier im Fotolia-Blog, im Sypke-Blog, im Microstock Blog, auf kromberg.tk, auf Bildwerk3, auf fotos-verkaufen, bei Schwarzbuntes.de, im Radedudel-Blog, im Blog von Uwe Landgraf, im Lappland-Blog, auf lens-flare.de, im nachbelichtet-Blog

So, jetzt aber viel Spaß beim Lesen!

* Affiliate-Link (Ich erhalte bei Kauf eine kleine Provision, ihr zahlt nicht mehr)

Was steht in meinem Blog? Wortwolke mit Wordle als Antwort.

Zum Wochenende mal kurz etwas Unterhaltsames. Auf der Webseite Wordle.net kann man sich aus seinem Blog Tag-Wolken (auch Wortwolken genannt) zusammenstellen lassen, die viel hübscher aussehen als die Tagwolken von WordPress und Co.

Hier eine Übersicht der am meisten benutzten Wörter in meinem Blog „Alltag eines Fotoproduzenten„:

wordle-wolke-blog-03und noch zwei Variationen:

wordle-wolke-blog-01

wordle-wolke-blog-02

Der Fairness halber: Ich bin bei einem anderen Foto-Blog über diese Webseite gestolpert, da hatte der Blogger seine Lieblingsbands von Last.Fm als Wordle-Wolke anzeigen lassen. Leider habe ich vergessen, welcher Blog das war. Sachdienliche Hinweise bitte einfach als Kommentar hinterlassen.