Die Gewinner des Buchs „Grafik und Gestaltung“ stehen fest

Sowas mache ich nie wie­der! Damit mei­ne ich nicht die Verlosung an sich, son­dern die Art, wie ich die Gewinner aus­wäh­len woll­te.

Was habe ich mir dabei gedacht, die Gewinner nach ihrer Begründung zu wäh­len? Als ich die Verlosung geplant habe, schien es eine schö­ne Idee zu sein.

Jetzt im Nachhinein stell­te sich her­aus, dass ich locker zehn oder mehr Exemplare vom Buch „Grafik und Gestaltung“ an Teilnehmer mit gelun­ge­nen Begründungenn hät­te ver­schen­ken kön­nen.

Das Limit war aber zwei, wes­halb ich mich für die­se bei­den ent­schie­den habe:

Nadine mit ihrem Gedicht:

Dein Buch über Stockfotografie
hat mich moti­viert wie nie.
Gute Weiterbildung wäre das Wäger‐Buch,
wes­halb ich hier mein Glück ver­such’.

Fotos berüh­ren und öff­nen die Herzen weit,
dar­um mache ich mich für die­sen Job bereit!
Ich möch­te mich bil­den und wei­ter ler­nen,
damit alle von mei­nen Fotos schwär­men!

Ein Foto spricht mehr als tau­send Bände,
dar­um wün­sche ich mir das Wäger‐Buch in mei­ne Hände!
Nach dem Lesen ver­schen­ke ich es hier ger­ne wei­ter,
damit wir alle erklim­men die Erfolgsleiter!“

und Heiko mit der wit­zigs­ten Begründung:

Ich inter­es­sie­re mich für Grafik und Gestaltung, weil mein Briefträger so untrai­niert aus­sieht und ich ihm die­ses 2,25-Kilo-Workout zur Figurverbesserung schen­ken möch­te!“

Die Gewinner wur­den per Email benach­rich­tigt.

Herzlichen Glückwunsch!