Boom! Mein Stockfotografie-Buch ist explodiert!

Ja, richtig gelesen. Das heißt aber nicht, dass sich mein Buch in Fetzen aufgelöst hat. Im Gegenteil. Statt der ursprünglich geplanten 256 Seiten sind es nun 416 Seiten geworden. Vergleicht das mit der Konkurrenz! 🙂

Dafür mussten wir jedoch den Preis auf 24,95 Euro anheben. Ich habe gestern die erste Satzfahne zur Ansicht bekommen und freue mich sehr, wie sich alles entwickelt. Nach einigen Korrekturen und Ergänzungen sollte das Buch wie geplant Anfang Januar in den Druck gehen. Auch das Cover hat sich geringfügig geändert, da es statt des geplanten quadratischen Formats nun doch als Hochformat gedruckt wird. So sieht es aus:

stockfotografie-cover-robert-kneschke

Mein Buch „Stockfotografie. Geld verdienen mit eigenen Fotos„* (ISBN 978-3-8266-5886-0) kann bei Amazon.de jetzt vorbestellt werden. Wer das schon gemacht hat, wird von Amazon.de bald eine kurze Mitteilung über die Preisänderung erhalten.

* Affiliate Link (Ihr zahlt nicht mehr, ich erhalte eine kleine Provision beim Kauf)

13 Gedanken zu „Boom! Mein Stockfotografie-Buch ist explodiert!“

  1. Schade, daß es zum Weihnachtsgeschäft nichts mehr wird. Sonst hätt ich es mir schenken lassen.
    Macht nichts, ist im Januar sofort gekauft.

  2. Hallo Robert,

    Dein Buch hätte schon vor ca. 3-4 Jahren im Handel sein müssen. In der heutigen Zeit kann der Stockphoto Bildermarkt schon als „kaputt“ bezeichnet werden. Die Preise werden weiter fallen. Viele Hobby Fotografen ziehen sich aus dem Stockphoto Markt schon zurück. Der Aufwand lohnt nicht. Ich bin gespannt, ob Du mit Deinem Buch einen guten Umsatz erwirtschaften kannst.

  3. hmm … Fotolia hat gerade erst die Preise _erhöht_. Unfairerweise aber die Kommissionen etwas gesenkt, aber die Fotografen werden nicht meckern, weil um unterm Strich absolut gesehen mehr hängen bleiben würde, wenn die Verkäufe stabil bleiben. So viel zur Prognose.

    Meine eigene Prognose ist: die professionelleren Anbieter werden selbstbewusster und ziehen die Preise an. Oder sie differenzieren sich mit Premium-Bereichen, in denen nur die besseren Fotografen rein kommen.

    Zu dem Buch: ich finds auch etwas schade, das hätte man mir bestimmt zu Weihnachten geschenkt 🙁

  4. @FoG,
    Du musst die fallenden Preise auf die letzten 2 Jahre beziehen und nicht auf die letzten Wochen. Von Internet Experten wird der komplette digitale Bilder Markt seit über einem Jahr als „kaputt“ bezeichnet (Sport Bilder, Promi Bilder, Erlkönige usw.). Bei den Stockphoto Bilder haben nur Bilder mit einer Release eine Chance. Alle Bilder Motive ohne Release sind völlig überlaufen.

  5. Leider habe ich das Buch bis heute nicht bekommen – Amazon schreibt mir das Sie weiterhin am Ball bleiben

  6. @Werner: Die Bücher wurden Freitag zu Amazon geliefert, es dauert jetzt einige Tage, bis sie dort in den Bestand übernommen werden. Spätestens Ende nächster Woche solltest Du Dein Buch haben.

  7. Ich habe heute die Mail von Amazon erhalten, dass das Buch verschickt worden ist.

    Ich freue mich schon darauf von kompetenter Stelle Tipps zu bekommen

Kommentare sind geschlossen.