Schlagwort-Archive: Diana Drubig

Die #AdobeNacht zur Photokina mit AdobeStock‐Fokus im Rückblick

Im Rahmen der unzäh­li­gen Events rund um die Photokina gab es eins, was mich als Stock‐Produzenten natür­lich beson­ders inter­es­siert hat.

Lasse Behnke prä­sen­tiert ein Composing mit Robert Kneschke

Am 27.9.2018 wur­de ich von Adobe auf die gro­ße #AdobeNacht in Köln ein­ge­la­den, um bei der Aufnahme des Live‐Streams dabei zu sein und mich anschlie­ßend bei der #CreativeConnection mit vie­len illus­tren Kollegen aus­tau­schen zu kön­nen. Von die­ser Möglichkeit habe ich reich­lich Gebrauch gemacht, nicht zuletzt des­halb, weil man nicht alle Tage die Möglichkeit bekommt, Lasse Behnke (aka las­se­de­si­gnen*) oder Olaf Giermann in Echtzeit dabei zuse­hen zu kön­nen, wie sie einen selbst und ande­re Besucher in ihre Composings ein­bau­en.

Doch vor­her gab es die #AdobeNacht, wel­che sich in der Jubiläumsfolge 10 aus der #AdobeFotoNacht und der #AdobeStockNacht zusam­men­setz­te. Im Live‐Stream gab es zahl­rei­che Interviews mit Branchengrößen wie Guido Karp (Konzertfotografie), Max Muench (German Roamers) oder Uli Staiger (Bildbearbeitung) zu hören sowie ein Live‐Shooting von Food‐Fotografin Corinna Gissemann* zu ver­fol­gen.

Sven Doelle und Murat Erimel im Gespräch mit den Stockfotografen Laura Hoffmann, Ralf Cornesse, Stefan Karg und Diana Drubig

Selbst die sonst eher im Schatten der Social‐Media‐Stars ste­hen­den Stockfotografen waren gut ver­tre­ten: Im Interview‐Panel saßen Diana Drubig*, Ralf Cornesse (con­trast­werk­statt*), Stefan Karg (Xtravagant*) und Premium‐Anbieterin Laura Hoffmann*, die mit dem Head of Marketing von Adobe Stock, Murat Erimel und Sven Doelle spra­chen. Das Ganze könnt ihr nach­träg­lich hier anschau­en, ich habe schon mal vor­ge­spult zum Stock‐Interview:

Es war schön zu sehen, dass die Stock‐Stars mit der glei­chen Ernsthaftigkeit wie die ande­ren Foto‐Künstler behan­delt wur­den und ins­ge­samt das Thema Stock bei der #AdobeNacht eine wich­ti­ge Rolle spielt.

So konn­te ich mich beim anschlie­ßen­den Creative Meetup nicht nur mit den Gästen der #AdobeNacht unter­hal­ten, son­dern auch mit wich­ti­gen Adobe (Stock)-Mitarbeitern wie Thomas Mäder (Senior Manager Business Development für Adobe Stock), dem deut­schen „Contributor Sucess“-Team von Adobe, Kirsten Harris (Director of Contributor Relations bei Adobe Stock) und Morgan de Lossy (Senior Produktmanager von Adobe Stock). Die letz­ten bei­den sind extra für die Veranstaltung aus den USA ein­ge­fol­gen, was noch mal unter­streicht, dass Stock mitt­ler­wei­le einen inte­gra­len Bestandteil der Adobe‐Gedankenwelt dar­stellt.

* Affiliate

Hotel Fotolia – Neuer Stockfoto‐Workshop in Berlin

Nach einem Studio‐Shooting und einer Fotosession im Fußball‐Stadion wagt sich die Bildagentur Fotolia nun ins Hotel.


Der drit­te Workshop im Rahmen der „Fotolia Akademie“ wird sich um Service, Bequemlichkeit und Entspannung dre­hen.

25 Teilnehmer bekom­men am Samstag, den 9. Juni 2012 von 9–18 Uhr einen gan­zen Tag lang die Möglichkeit, im Berliner „Hotel Bogota“ unter der Anleitung erfah­re­ner Stockfotografen pro­fes­sio­nel­le Fotos zu machen. Es wird vier Sets geben, wel­che die Spannbreite eines typi­schen Hotels abde­cken: Die Lobby, ein Zimmer, die Bar und die Rezeption.

Von der Planung über das  Shooting bis hin zur Nachbearbeitung und Verschlagwortung der Bilder erhal­ten die Teilnehmer einen authen­ti­schen Einblick in den kom­plet­ten Ablauf eines Stockfotografie‐Shootings.

Hilfreich zur Seite ste­hen die vier erfolg­rei­chen Stockfotografen Franz Pfluegl, Diana Drubig, Amir Kaljikovic sowie mei­ne Wenigkeit Robert Kneschke. Für die Postproduktion kön­nen die Teilnehmer auf die jah­re­lan­ge Erfahrung des Chefredakteurs des DOCMA‐Magazins Christoph Kühne zurück­grei­fen. Die Firmen Epson und California Sunbounce wer­den eben­falls Geräte für die Teilnehmer bereit stel­len und einen Experten für Fragen vor Ort haben.

Die Teilnahme kos­tet für 229 Euro für Fotolia‐Mitglieder. Mehr Details und den Link zur Anmeldung für den Workshop fin­det ihr hier im Blog von Fotolia.