Bildagenturen

Hier eine Liste von Bildagenturen, die ich aus ver­schie­de­nen Gründen für empfehlens‐ oder nen­nens­wert hal­te.
Die Sortierung erfolgt ohne System.

Macrostock‐Agenturen

Empfehlenswerte Macrostock‐Agenturen

News‐Bildagenturen

Empfehlenswerte News‐Bildagenturen

Mehr News‐Bildagenturen

Microstock‐Bildagenturen

Empfehlenswerte Microstock‐Agenturen

Mehr Microstock‐Agenturen

Spezial‐Bildagenturen

Empfehlenswerte Spezial‐Bildagenturen

Mehr Spezial‐Bildagenturen

Wer eine Agentur in die­se Liste auf­neh­men las­sen möch­te, kann das ger­ne mit Begründung in den Kommentaren oder per Mail erwäh­nen.

* Affiliate‐Link (Ich erhal­te eine klei­ne Provision bei Anmeldung, ihr habt kei­ne Nachteile dadurch)

87 Gedanken zu „Bildagenturen“

  1. Hat zufäl­lig irgend­je­mand Erfahrung mit depo­sit­pho­tos? Bin ich grad durch Zufall drü­ber gestol­pert und bevor ich dort mei­ne 3.000 Bildchen hoch­la­de, wäre es natür­lich nett zu wis­sen ob sich die Arbeit wirk­lich lohnt .…

    http://de.depositphotos.com/

    Gibts in meh­re­ren Sprachen und sie schei­nen ja auch mit Fotosearch ver­ban­delt zu sein … Wer weiß mehr?

  2. Hallo Robert,

    in dei­ner Auflistung fehlt momen­tan http://www.photocase.de

    Für Fotografen ist es wich­tig zu wis­sen, dass die Bilder aus­nahms­los nach dem sub­jek­ti­ven Geschmack der Bildredaktion ange­nom­men wer­den, das frus­tet manch­mal ergibt aber einen ein­zig­ar­ti­gen Mix an außer­ge­wöhn­li­chen Motiven die man so bei kei­ner ande­ren Agentur fin­det. Die Provision bewegt sich in Abhängigkeit von Verdienst und Verkäufen von 40–60% zzgl. MwSt. für Selbstständige. Nette Community im inte­grier­tem Forum. Bildeinkäufer erhal­ten Montags über einen Link 2 Freecredits zur frei­en Verfügung.

    LG
    Thomas

  3. Sie kön­nen PolyLooks von der Linkliste strei­chen!
    Die Bildagentur hat sich von der Bildfläche ver­ab­schie­det.

    Gruß

    Thomas

  4. Hallo Robert,

    Deine nen­nens­wer­ten Gründe wären sicher hilf­reich beim nach­voll­zie­hen, war­um gera­de die­se Agenturen für Dich emp­feh­len­wert sind.

    Ich sehe das etwas dif­fe­ren­zier­ter – schließ­lich ist z.B Getty prak­tisch markt­be­herr­schend, und gehört nicht Corbis zu Getty?! Und war­um ist Mauritius die größ­te deut­sche Agentur – die haben in den letz­ten zwei Jahren meh­re­re Büros in Deutschland geschlos­sen. F1 sucht exclu­si­ve Fotografen – um die Bilder dann an Getty wei­te­rei­chen zu kön­nen (da sind die nicht die Einzigen), da soll­te der Fotograf bes­ser gleich nach Getty gehen (bleibt mehr übrig). Westend 61 ver­kauft auch nicht beson­ders gut – aber natür­lich weiß man nichts genau­es, schließ­lich muß kei­ne der Agenturen die Zahlen offen­le­gen, und was die dann sagen ist mit Vorsicht zu genies­sen. Einzig bei Imagepoint kann man mehr erfah­ren – ist eine AG, wenn Du von denen die Zahlen hast – dann raus damit!

    Gehts hier für die Fotografen eigent­lich um Gewinnmaximierung und anstän­di­ge Bezahlung – oder nur um Veröffentlichungen?

  5. Die Verflechtung von Getty mit ande­ren Agenturen sind nicht ein­fach nach­voll­zieh­bar – ob und inwie­weit es Kontakte zwi­schen den bei­den gibt dürf­te schwer zu über­prü­fen sein.

    Wie kom­men denn Deine Empfelungen zu stan­de – hier soll­te es doch nenn­ba­re Gründe geben.

  6. Für den Bereich „Spezial‐Bildagenturen“ möch­te ich Euch http://www.alpinestock.com emp­feh­len. Die seit Frühling 2011 akti­ve Datenbank ist auf lizenz­freie Fotografien alpi­ner Landschaften spe­zia­li­siert.

    Derzeit nimmt der Bestand von Bergfotos und Fotografien zum Alpinismus all­ge­mein von eini­gen tau­send Bildern um ca. 200 Fotos pro Woche zu. Fotografen kön­nen sich online regis­trie­ren und ihre Fotografien hoch­la­den, die dann manu­ell geprüft und frei­ge­ge­ben wer­den. Zu Beginn erhält der Fotograf 80% des Verkaufspreises, bei ent­spre­chend vie­len Verkäufen steigt der Anteil. Fotografen kön­nen auch selbst bestim­men, ob ihre Bilder lizenz­frei oder rights mana­ged ange­bo­ten wer­den sol­len.

    Gruss

    Will

  7. @Robert: schnüff­le seit paar Tagen in dei­nem Blog her­um und bin begeis­tert! Weiter so!

    @Will: dei­ne Empfehlung mit alpineSTOCK.com klang super, bis ich zu Punkt 6 (Rechteübertragung) der „Lizenz‐ und Servicebestimmungen für Fotografen“ gelangt bin.….bitte kor­ri­giert mich, aber irgend­wie klingt es nicht so pri­ckelnd!? Bin nicht so ein FAQ Leser, aber irgend­wie schre­cken mich die Aussagen dort ab!

    LG Sebastian

  8. @Sebastian: Der Passus in Punkt 6 bei AlpineStock, dass Bilder nicht ent­fernt wer­den kön­nen, ist in der Tat unan­ge­nehm, aber nicht total unüb­lich. Es gibt meh­re­re Agenturen, die vom Fotografen Geld haben wol­len, wenn Fotos aus dem Portfolio genom­men wer­den sol­len.

  9. Hallo Robert Kneschke,

    mit inter­es­se habe ich Ihr Blog gele­sen, und ich moech­te Ihnen ger­ne mit http://www.fotosearch.de eine wei­te­re Makro‐Stockagentur fuer Ihre Linkliste auf http://www.alltageinesfotoproduzenten.de/links/bildagenturen/ vor­schla­gen.

    Eigentlich trifft die Bezeichnung „wei­te­re“ Makro‐Stockagentur nicht zu, denn Fotosearch ist ein­zig­ar­tig. Unsere Benutzer koen­nen unter mehr als 120 Verlagen auswählen‐und das alles auf einer ein­zi­gen Website. Unser Katalog umfasst 10,8+ Millionen lizenz­frei­er und lizenz­pflich­ti­ge Fotografien, Illustrationen, Landkarten, Videos/Footage, Stock Audio und Sound Clips und Clip‐Arts. Wir bie­ten Premium‐Einzelbilder und CDs sowie kos­ten­güns­ti­ge Budget‐Bilder und einen Abonnementservice.

    Wir ermög­li­chen den sofor­ti­gen Download von Bildern der meis­ten nam­haf­ten Agenturen als auch von eini­gen inno­va­ti­ven Neukömmlingen, und vie­le Bilder sind aus­schließ­lich über uns erhält­lich. Kürzlich haben wir unse­re Website völ­lig neu gestal­tet, unse­re Suchmaschine wur­de ver­bes­sert, und unser Content wächst täg­lich. Wir ver­tre­ten nam­haf­te Lizenzfreie Agenturen wie z.B. OJO Images, Image Source, Lushpix Footage, Life Art Graphics und Lizenpflichtige Verlage wie Juniors Bildarchiv, Stock Connection, AGE und vie­le mehr.

    Sollten Sie selbst Ihre Stockfotos ueber Fotosearch anbie­ten wol­len, dann geben Sie mir bit­te kurz Bescheid. Wir freu­en uns immer ueber gutes Fotomaterial.

    Mit freund­li­chen Gruessen
    Sibilla Erhart
    http://www.fotosearch.de
    se@fotoesearch.com
    Tel. Kostenfrei 0800 182 3312
    Fax Kostenfrei 0800 181 2957
    Tel. Kostenpflichtig +1–262-717‑0740 DW 249
    Fax Kostenpflichtig +1–262-717‑0746

    FOTOSEARCH
    21155 Watertown Road
    Waukesha, WI 53186
    USA

  10. Ein wich­ti­ger Nachtrag zum Vorschlag alpinestock.com :

    @Sebastian: Die AGB wur­den geän­dert. Fotografen kön­nen ihre Fotos jeder­zeit ent­fer­nen. Zudem wur­de klar­ge­stellt, dass die Rechte nur für den Zeitraum der jewei­li­gen Zusammenarbeit über­tra­gen wer­den.

    @R. Kneschke: War die­ser alte Passus 6. evtl. ver­ant­wort­lich für die Nichtaufnahme von alpinestock.com?

    Beste Grüsse:

    Will

  11. Hallo Robert,
    über­le­ge seit eini­ger Zeit, ob ich mich bei der Bildmaschine (wegen APIS -Anbindung) für über­wie­gend Eventfotos regis­trie­ren soll?
    Da Du bei der Agentur mit gut 11.000 Bilder ver­tre­ten bist, wür­den mich Deine erfah­run­gen bezüg­lich Verkaufszahlen inter­es­sie­ren, da ja auch € 60.00 Jahresgebühr zu Zahlen sind!
    Beim Googeln, liest man über die Bildmaschine meist Negatives.….

    Ostergrüße aus Bayern
    Horst

  12. @Gunnar: Ist Imagedirekt eine 100% Tochter von F1? Wie passt das mit der Strategie von F1 zusam­men?

  13. @Max: Ja, es scheint, als ver­su­che F1 Online, ver­lo­re­ne Marktanteile an den Microstock‐Bereich auf die­sem Weg wie­der her­ein­zu­ho­len. Es ist ein legi­ti­mer Versuch, ob er glü­cken wird, wer­den wir sehen…

  14. @Kneschke: Hat F1 ver­lo­re­ne Marktanteile – habe bis­her nichts davon gehört, die haben ja DocStock gekauft?

  15. @Max & @Robert
    Image Direkt ist kei­ne 100% Tochter von F1online, es gibt noch eine wei­te­re Beteiligung.

    F1online ver­treibt hoch­wer­ti­ge Fotografie mit einem kla­ren Profil und wird sich auch wei­ter­hin dar­auf kon­zen­trie­ren. Wir haben uns bewusst dage­gen ent­schie­den Mid‐ oder Microstock auf die Site zu neh­men. Mit die­ser Strategie sind wir gut gefah­ren.

    Grund für die Neugründung von Image Direkt war, dass wir trotz­dem in allen Märkten prä­sent sein wol­len, dies – wie oben geschrie­ben – mit F1online aber nicht konn­ten.

  16. @Gunnar: Ist aber rich­tig, dass F1 der Domaininhaber ist, die sel­be Anschrift hat und auch die Telefonnummern iden­tisch sind?

  17. @Max Du willst es aber genau wis­sen. F1online hat 2007 Image DIrekt über­nom­men, hier­bei über­nahm F1online u.a. Markenname und Domain. Diese gehö­ren immer noch F1online, Image DIrekt als eigen­stän­di­ge GmbH darf sie aber nut­zen und wird sie auf kurz oder lang auch über­neh­men.

    DIe Adresse ist gleich, es gibt jedoch unter­schied­li­che Telefonnummern.

  18. GunnarL: Also wie schon Robert sag­te – eher der Versuch von F1 ver­lo­re­ne Marktanteile in Macro durch Microstock wie­der rein­zu­ho­len?

  19. @Max: Das durch­schnitt­li­che Honorar ist bei F1online um ein viel­fa­ches höher als bei Image Direkt, d.h. ID müss­te um ein Vielfaches mehr Bilder ver­kau­fen um Umsatzrückgänge abzu­fan­gen. Das wäre kurz­fris­tig sicher­lich nicht das rich­ti­ge Mittel.

    Wie geschrie­ben habe, bin ich davon über­zeugt, dass ein kla­res Profil eine gute Möglichkeit ist sich im Markt zu behaup­ten.

  20. Hallo, ich möch­te, dass Sie mei­ne neue Bildagentur http://www.flora-print.de unter die Rubrik Spezialagenturen ein­tra­gen. In die­ser Bildersammlung fin­det man spe­zi­ell Motive aus der gro­ßen Garten‐ und Pflanzenwelt. Die Auswahl zielt auf eine Nutzung im redak­tio­nel­len Bereich und ist beson­ders hilf­reich für den „Fachanwender“.

  21. Hallo,

    ich über­le gera­de neben mei­ner Auftragsfotografie auch im Stockbereich Bilder zu pro­du­zie­ren. Aktuell kon­zen­trie­re ich mich, zumin­dest bei mei­nen Aufträgen, auf People‐Commericals und Unternehmensfotografie.

    Microstock möch­te ich icht, da mei­ne Zeit nicht rei­chen wür­de um xxx Bilder pro Woche zu pro­du­zie­ren.

    Gibt es Tipps, auf was ich (als Änfänger im Makrostock) beach­ten soll­te. Quasi die Top 10 der NoGos und GOs?

    Vielen Dank
    Jürgen Nobel

  22. Hallo Robert,
    erst­mal vie­len Dank für dei­nen sehr infor­ma­ti­ven Blog aus dem wir schon viel Nützliches erfah­ren durf­ten.

    Einige Agenturen, zum Beispiel Pitopia, (und hier muss man, bei aller ange­brach­ter Kritik auch mal Fotolia loben) muten Fotografen allen Ernstes zu jedes ein­zel­ne Bild noch­mal erneut „anzu­fas­sen“.
    Entweder um es ein­zeln „ein­zu­rei­chen“ oder um die Beschreibung zu über­prü­fen oder ähn­li­ches.
    Wenn ich mich auf sowas ein­las­sen wür­de dürf­te ich einen neu­en Angestellten heu­ern der nichts ande­res macht als „Buttons zu kli­cken“
    Solche Agenturen dürf­ten für einen ernst­zu­neh­men­den Fotografen doch eigent­lich nicht in Frage kom­men.
    Eine Batchfunktion, wie es Fotolia vor­macht, ist wirk­lich nicht son­der­lich schwer zu pro­gram­mie­ren.

    Und hier hät­te ich eine Frage die ver­mut­lich auch für vie­le ande­re Leser dei­nes Blogs inter­es­sant ist:
    Welche der von dir emp­foh­le­nen Agenturen bie­ten denn eine Batchbearbeitung an?
    Gruss axel

  23. @Axel: Pitopia bie­tet auch eine Batch‐Funktion an, die zuge­ge­be­ner­ma­ßen etwas ver­steckt ist. Oben rechts, wie die Anzahl der Bilder ein­ge­stellt wer­den kann, kann man auch „200 Bilder/Multiedit“ aus­wäh­len und damit bis zu 200 Bilder auf ein­mal bear­bei­ten…

  24. Hallo Robert,
    vie­len Dank für den Tip, und wow…das hat man dort aber wahr­lich gut ver­steckt.
    Einen Hinweis auf die Batchbearbeitung hat man anschei­nend eben­so­gut getarnt 😉
    Kann man eigent­lich davon aus­ge­hen das die von dir emp­foh­le­nen Agenturen alle eine Mehrfachbearbeitung anbie­ten?
    Gruss axel

  25. @Axel: Nein, da ich nicht alle genann­ten Agenturen belie­fe­re und ich somit nicht weiß, ob alle Batch‐Bearbeitungen anbie­ten. Die Liste ist auch nicht nur eine Empfehlungsliste, wie auf der Seite oben erwähnt nen­ne ich eini­ge Agenturen allein wegen ihrer Größe oder Bekanntheit im Bildermarkt, ohne damit auto­ma­tisch eine Empfehlung abge­ben zu wol­len.

  26. Die in Köln ansäs­si­ge Bildagentur UNITED ARCHIVES emp­fiehlt sich für his­to­ri­sches Bildmaterial. Mit dem Zukauf zwei­er gro­ßer Konvolute im Jahr 2012 (April – Archiv Carl Simon; August – IFTN‐Archiv) sind wir sehr gut auf­ge­stellt für die Bereiche History und Film (Schauspieler/‐innen; Regisseure/‐innen; Filmstills.). Unser Portfolio kön­nen Sie unter http://www.facebook.com/UnitedArchives vor­ab ein­se­hen.

  27. Hallo Robert, ich weiss nicht wem ich fra­gen soll­te daher hier mei­ne Frage:
    In die­ser „komi­sche PanthM..Agentur wird ALLLESS über­wacht. Nicht ein­mal den Name einer frem­de Bildagentur kann man dort in dem Forum schrei­ben.…
    wird fol­gen­de geschrie­ben.

    … sie dür­fen die Bilder auch bei ande­ren Agenturen ein­stel­len. .…bla­bla bla.… 30% Verkaufsanteil am rea­li­sier­ten Erlös.
    Dabei ist jene Bildagentur güns­ti­ger, die ein Bild für den Print in DIN A4 unter dem PantherM… Netto‐Preis in DIN A4 anbie­tet.
    Derzeit sind dies 19,90 Euro net­to (Stand 30. November 2012).

    Kann Du, oder jemand mir erklä­ren ob Shutterstock, Fotolia, 123RF zu wel­chen Kategorien gehö­ren?
    Das wäre ganz hilf­reich etwas Klarheit zu haben.

    Denn PM bie­tet auch Bilder im Abo‐Paket.

    Bin am über­le­gen ob ich aller mei­nen Bilder aus PM ganz löschen soll.

    Besten Dank im Vorab.

  28. Na, die bild­ma­schi­ne hat wohl end­gül­tig des Zeitliche geseg­net und ist unter dem Namen
    nicht mehr auf­ruf­bar. Es wun­dert mich dass sie sich so lan­ge haben hal­ten kön­nen, habe dort
    seit Jahren nichts mehr ver­kauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close