Die Top 10 meiner beliebtesten Blog-Artikel 2013

Welche Artikel aus dem letz­ten Jahr haben euch am meis­ten inter­es­siert?

Hier eine kur­ze Übersicht über die Top-Themen des Jahres 2013:

  1. 25 Free Cloud And Sky Photos in Hi-Res Vol. 1
  2. Geheimer Deal zwi­schen iStock­pho­to, Getty Images und Google regt Fotografen auf
  3. Durchschnittliche Verkaufserlöse (RPD) bei Bildagenturen 2012
  4. Vermutungen über die neue Fotolia-Suche
  5. Frag den Fotograf: Geld ver­die­nen mit Fotos trotz Centpreisen?
  6. Kann man mit der Scoopshot App Geld ver­die­nen?
  7. Neue Google-Bildersuche führt zu Umsatzeinbruch bei Bildagenturen
  8. 10 Tipps für Geschenke für Fotografen zu Weihnachten
  9. Top-Microstock-Fotograf Yuri Arcurs wird exklu­si­ver Getty Images-Fotograf
  10. Das Ende vom Microstock? Gründe für Yuris Ausstieg

Wie kaum anders zu erwar­ten, lag das Thema „Geld ver­die­nen“ weit vor­ne beim Leser-Interesse. Das ist inso­fern ver­ständ­li­ch, weil es sehr vie­le Blogs gibt, die sich mit der tech­ni­schen oder ästhe­ti­schen Seite der Fotografie beschäf­ti­gen, aber nur weni­ge, die auch die finan­zi­el­le Seite beleuch­ten.

Als Ausnahmen sind da zum Beispiel Fotografr oder die Blogs von Michael Jay, Sean Locke und John Lund zu nen­nen.

Jetzt seid ihr dran:
Über wel­che Themen wür­det ihr 2014 ger­ne mehr in mei­nem Blog lesen?

2 Gedanken zu „Die Top 10 meiner beliebtesten Blog-Artikel 2013“

  1. Hallo Robert,
    am liebs­ten wür­den mir die Themen gefal­len, die sich um die Praxis dre­hen. Wie Du Deine Bilder und vor allem Videos machst. Mit wel­cher Ausrüstung, Beleuchtung, Postprocessing. Wie Du das Ganze plan­st und durch­führ­st. Wie Du an die Models und Locations kommst. Wie machst Du Videos und in wel­chem Format lädst Du die­se an wel­che Agenturen?
    Würde mich über Infos freu­en.
    Viele Grüße
    Andi

  2. dein BLOG deckt schon eine Menge an Themen ab. Da ist es gar nicht so ein­fach etwas Neues zu fin­den.
    Vielleicht mehr über ande­re Vermarktungsmöglichkeiten, neu­en Wegen und zukünf­ti­gen Perspektiven.

Kommentare sind geschlossen.