Fotosession mit zwei Senioren

Es begann mit einem Zufall. Unabhängig von­ein­an­der hat­ten sich die­se bei­den Models, jeweils um die 50 Jahre alt, bei mir bewor­ben. Weil bei­de auch die­se foto­ge­nen grau­en Haare haben, hat­te ich die Idee, sie zusam­men als „Senioren‐Paar“ zu foto­gra­fie­ren. Bevor hier Stimmen laut wer­den, 50jährige sei­en noch kei­ne Senioren: Ich weiß. Aber auf einem Foto kann eine 50jährige auch als fit­te 60jährige durch­ge­hen. Ich kann dem Zufall nur dan­ken, denn eine sol­che Model‐Kombination ist hun­dert­mal schwie­ri­ger zu cas­ten als – sagen wir – eine blon­de 20jährige.

Festhalten im Park

Die Herbstfotos im Park sind mit dem 85mm‐Objektv bei Blende 1.8 bis 2.0 ent­stan­den.

Grinsende Seniorin

Das ist eins mei­ner Lieblingsbilder der Serie und ich ver­mu­te, dass es auch gut ver­käuf­lich ist.

Ärztin schaut über ihre Brille

Schwieriger als erwar­tet war die Ausleuchtung der (hell)grauen Haare vor wei­ßem Hintergrund. Da habe ich zuge­ge­be­ner­ma­ßen bei der Vorbereitung nicht die nöti­ge Sorgfalt wal­ten las­sen, sprich: Das Verhältnis von Motiv‐ und Hintergrundlicht nicht gut genug gere­gelt. Das kos­te­te mich pro Bild immer etwas Zeit in Photoshop.

Seniorin baut hohen Turm

Hier habe ich die Kamera irgend­wann wie ein Maschinengewehr aus­ge­löst und eine schö­ne Bildserie zum Thema „Turmbau“ erhal­ten. Mal sehen, viel­leicht mache ich noch einen Videoclip dar­aus. Stop‐Motion‐Technik nennt sich das dann. Das wäre dann Stock‐Footage auf Umwegen.

Altes Paar lacht im Park

Von den Paarfotos ist das mein Lieblingsbild der Serie. Für ein Stockfoto eine sehr klas­si­sche Aufteilung, die allei­ne wirkt, aber auch Platz für Text lässt, har­mo­nisch Farben und ein ech­tes Lachen der Models. Die bei­den sind aber auch wie Kindergartenkinder mit Zuckerschock durch den Park getollt. So macht das Arbeiten Spaß.

Wie fin­det ihr die Fotos?

8 Gedanken zu „Fotosession mit zwei Senioren“

  1. Ich fin­de die Bilder auch sehr schön. Die könn­ten gera­de im Magazin‐Bereich (ich den­ke an Apotheken‐Umschau und Co.) eine schö­ne Zahl Käufer fin­den 😉
    Grüße
    Jessica

  2. Sehr gelun­ge­ne Senioren Fotografien. Ich glau­be die Verkaufswirkung ist groß und das wün­sche ich dir auch. Die bei­den Senioren kom­men abso­lut sym­pa­thisch rüber.

  3. Sehr schö­ne Bilder. Wie moti­vierst Du die Modelle für Posen, oder sind die meis­ten schon klei­ne Schauspieler, so dass es fast von allei­ne klappt?
    Und: Die Ausleuchtung der bei­den im Wald, so ganz ohne Schatten auf den Gesichtern: Blitz oder Reflektor? Falls letz­te­res, hast Du Assistenten dabei? (Das kos­tet wie­der Geld…)

  4. @Jay: Neine, bei­de Modelle hat­ten sowas vor­her nicht bis nur sel­ten gemacht. Ich ver­su­che halt, ihnen eine Art Geschichte zu erzäh­len, was sie dar­stel­len sol­len, ver­su­che, die Atmosphäre so lus­tig wie mög­lich zu hal­ten und dann klappt das meis­tens. Zur Ausleuchtung: Ich habe einen Aufhellblitz genutzt.

  5. Alle sehr schö­ne Bilder, Senioren ist ja ein sehr gesuch­tes Feld, wäh­rend die Mehrzahl der Fotografen lie­ber jün­ge Frauen ablich­tet. Neulich hat­te ich mich mit einer Bildkäuferin unter­hal­ten und sie erzähl­te mir dar­über, wie schwer ist gute Bilder von Menschen in mitt­le­ren Alter zu fin­den.

    Grüße
    Alex

  6. Hallo Robert, habe heu­te ein Bild aus die­sem Shooting in unse­rem loka­len Stadtteilmagazin gese­hen. Ein Hörstudio wirbt dort mit den bei­den. Falls du das ger­ne als Referenz hät­test, mel­de dich ein­fach. Grüße Eva

Kommentare sind geschlossen.