Bildersuchdienst TinEye erweitert Index um 100 Millionen Bilder

Die Überschrift sagt eigent­li­ch alles. Der Bildersuchdienst TinEye hat sei­nen Index um über 100 Millionen Bilder erwei­tert und durch­sucht damit nun über 586 Millionen Bilder im Internet, um sie mit vor­ge­ge­be­nen Fotos abzu­glei­chen.

Ein klei­ner Test von mir: Tatsächlich habe ich mein obi­ges Stockfoto auf der Webseite einer Investmentfirma wie­der­ge­fun­den (trotz Cropping und einer Größe von ca. 50x70 Pixel), was beim Suchlauf vor der Indexerweiterung nicht ange­zeigt wur­de.

Wenn das kei­ne gute Nachricht für Stockfotografen zum Wochenende ist…

Kleiner Wermutstropfen: Das oben gesuch­te Bild hat­te ich von mei­ner Agenturwebseite genom­men, die es als AdobeRGB ange­zeigt. Damit wur­de das Bild auf der ande­ren Webseite gefun­den. Hier ist das Foto im sRGB-Farbraum umge­wan­delt wor­den (und etwas ver­klei­nert wor­den), damit fin­det es TinEye noch nicht. Email an die Ertwickler ist raus, ich hof­fe, das System wird dahin­ge­hend noch ver­bes­sert.

Wer TinEye selbst tes­ten will, schrei­be mir einen kur­zen Kommentar, paar Einladungen kann ich noch ver­ge­ben.

Update 01/2009:
Für TinEye wird mitt­ler­wei­le kei­ne Einladung mehr benö­tigt, man kann sich auf deren Webseite selbst anmel­den.

19 Gedanken zu „Bildersuchdienst TinEye erweitert Index um 100 Millionen Bilder“

  1. Hallo Robert,

    erst­mal Gratulation zu Deinem gelun­ge­nen Blog. Auch das Video auf youtube.com gefällt mir sehr gut.

    Könntest du mir eine Einladung für tineye besor­gen?

    MfG
    Jakob

  2. Hallo,

    ich hät­te auch Interesse an einer Einladung. wäre sehr nett, wenn das klap­pen wür­den.
    vie­len Dank und vie­le grü­ße
    jean­ni­ne

  3. Hallo
    fin­de die inter­es­san­ten Artikel zum Thema auch gelun­gen !
    und wür­de eine Einladung für den beschrie­be­nen Bildersuchdienst auch schät­zen.
    Phil

  4. inter­es­san­te soft­ware, ich wuss­te gar nicht, dass es sowas online gibt…
    man war dort so freund­li­ch, mir inner­halb von 24 stun­den nach anmel­dung ein log­in zukom­men zu las­sen 🙂

    gruß,
    hen­ning

  5. Hey, wür­de mich sehr über eine Einladung freu­en. Habe das Gefühl das ich 6 Monate lang ver­arscht wur­de und wür­de ger­ne mal tes­ten ob die bil­der mei­ner Freundin auf irgend­ei­ner web­site auf­tau­chen.. schlim­mes Gefühl irgend­wie..

    Gruß Kay

  6. Hi!

    Wenn du noch Einladungen übrig hast, wür­de ich mich sehr über eine freu­en

    Vielen Dank im vor­aus

    lG

  7. Hallo,
    wür­de tineye auch ger­ne mal tes­ten. Falls Du noch Einladungen übrig hast wür­de ich mich über eine freu­en.
    Danke.

    jhohn

  8. Hallo,

    habe die­se Seite jetzt mehr­mals gele­sen und weiß immer noch nicht um was es hier geht. Was ist denn das für eine Sprache, schreck­li­ch.

  9. @ peter­sen: TinEye ist mitt­ler­wei­le in der „Open Beta“-Phase, das heißt, es ist kei­ne Einladung mehr nötig und man kann sich selbst regis­trie­ren.

    Grüße, Robert

  10. TinEye ist wirk­li­ch eine fei­ne Erfindung. So wie es jetzt ist, funk­tio­niert es schon – erschre­ckend – gut, für den Blutdruck vie­ler Fotografen wird es aller­dings gar nicht gut sein… Ist schon erstaun­li­ch, wo man über­all sei­ne Fotos fin­det… *grumpf*

    Wenn der Such-Index die 2 oder 3 Milliarden Fotos im WWW über­schrit­ten hat, und das System wei­ter auch noch so flott funk­tio­niert, dann wäre ich sofort bereit, dafür auch ein paar Euro im Jahr zu zah­len.

  11. Hallo lese gera­de dei­nen inter­es­san­ten Bericht über den Bildersuchdienst und sage dan­ke dafür.

    Wäre an einer Einladung hoch inter­es­siert, falls Du also noch eine übrig hät­test, ich wür­de mich sehr dar­über freu­en

    Gruß

    Wolfgang

  12. Hallo,

    hab noch ein­mal né Frage zu dem Bildersuchdienst. Leider kann ich kein Englisch, habe mich durch die Seiten durch­ge­ar­bei­tet, konn­te nichts über Kosten fin­den.

    Ist es rich­tig das die Leistungen kos­ten­los sin­dß

    Gruß

    Wolfgang

Kommentare sind geschlossen.