Schlagwort-Archiv: Stock.xchng

Stockfotografie-News 2009-07-31

Es ist der letzte Tag um Juli, es ist Freitag und damit Zeit für einen Rückblick auf die Woche in der Bilderbranche.

  • istockphoto sorgt mal wieder für Aufregung. In einer E-Mail erklärte der Erfinder des Microstock-Modells, dass Stock.xchng (SXC) nun von istockphoto statt wie bisher von StockXpert betrieben werde. Getty Images, denen istockphoto gehört, hatte vor einer Weile Jupiterimages aufgekauft, denen wiederum die Microstock-Bildagentur StockXpert gehörte. SXC ist eine Webseite, die momentan über 400.000 Gratis-Bilder anbietet. Bildnutzer, die an mehr oder besseren Fotos interessiert sind, wurden bisher auf die StockXpert-Seite weitergeleitet. Es wird gemunkelt, dieser Traffic sei für 30-40% der Umsätze verantwortlich gewesen. Diesen Traffic möchte nun istockphoto auf seine Seite ziehen.
  • In ähnlicher Sache: Ab dem 1. August 2009 werden über Jupiterimages keine RM-Bilder mehr angeboten. Was mit den Bildern danach geschieht, ist noch unklar, die Vermutung liegt jedoch nahe, dass diese Verkäufe zukünftig direkt über die Getty Images-Seite getätigt werden sollen.
  • Die neue Microstock-Agentur Polylooks hat jetzt auch ein Forum.
  • SnapVillage, der Microstock-Ableger der Bildagentur Corbis, schließt ebenfalls am 1. August 2009.
  • Statt auf SnapVillage setzt Corbis jetzt im Microstock-Bereich auf den Veer Marketplace und hat dort einige Neuerungen angekündigt: Die Marketplace-Bilder sollen künftig sichtbarer auf der Veer-Seite angezeigt werden, eine Suche nach Preis soll jetzt möglich sein, Credit-basierte Abrechnung wurde eingeführt und für Fotografen gibt es verbesserte Statistikfunktionen und mehr.

Dann auf Wiedersehen im August.