Schlagwort-Archive: Quote

Die Ablehnquoten von Bildagenturen

Jeder Stockfotograf kennt die­se Frustration: Die Mailbox emp­fängt nur Ablehnungsnachrichten, die Ampeln schal­ten auf Rot und die Bildagenturen wol­len Deine Fotos nicht haben.

Es ist jedoch ein klei­ner Trost, dass die Ablehnungen kei­ne direk­te Kritik am Fotografen sind. Oft sind sich die Bildagenturen nur nicht dar­über einig, was ein tech­ni­sch ein­wand­frei­es Bild ist und wel­che Motive sich ver­kau­fen.

Anhand eines klei­nen Bildes lässt sich sehr gut erken­nen, dass es nicht am Bild lie­gen muss, wenn es abge­lehnt wird:

Auswahl der BildagenturenIn anony­mi­sier­ter Form seht ihr die Ergebnisse eines Upload-Marathons. 15 ver­schie­de­ne Fotos habe ich an 10 ver­schie­de­ne Microstock-Bildagenturen wie Istockphoto, Fotolia, Dreamstime, Stockxpert, Shutterstock, 123rf usw. hoch­ge­la­den. Die zusätz­li­chen Bildagenturen, die „eh alles durch­win­ken“, habe ich hier mal außen vor gelas­sen.

Die Ablehnungsquoten pro Bild und pro Agentur schwank­ten zwi­schen 20% und 80%. Der Durchschnitt liegt bei ziem­li­ch gen­au 50%. Oder anders for­mu­liert: Es ist völ­li­ger Zufall, ob ein Foto genom­men wird oder nicht. Irgendwie tröst­li­ch.

Bevor hier fal­sche Schlußfolgerungen ent­ste­hen, noch eine Anmerkung: Wenn ich in mei­nem Foto-Alltag eine Ablehnungsquote von 50% hät­te, wür­de ich mir Gedanken über mei­ne Berufswahl machen. Bei mei­nen übli­chen Modelfotos liegt mei­ne Ablehnungsquote je nach Agentur bei 0 bis 10%. Bei obi­gem Experiment habe ich Fotos genom­men, die ich bei z.B. Spaziergängen auf­ge­nom­men habe. Landschaften, archi­tek­to­ni­sche Details und ähn­li­ches.

Vielleicht möch­tet ihr raten. Unten seht ihr die bei­den Bilder, wel­che mit8/10 und 7/10 bei den meis­ten Agenturen ange­nom­men wur­den und zwei Fotos, wel­che mit 2/10 und 3/10 am häu­figs­ten abge­lehnt wur­den. Könnt ihr sie kor­rekt zuord­nen? Schreibt Eure Vermutung als Kommentar in die­ser Form (Bild 1: 2/10, Bild 2: 3/10 usw. …). Wer als ers­tes alle Fotos rich­tig zuord­net, gewinnt eine CD von mir. Ja, hat defi­ni­tiv Seltenheitswert.. 🙂Bildagentur Bilder 001