Schlagwort-Archive: ProfiFoto

Photokina 2010 – Splitter 2: Strobist-Power, Fotostammbaum und mehr

Auch diesmal habe ich mir für Euch die Füße wundgelaufen, um auch in den hintersten Ecken der Photokina spannende oder kuriose Gimmicks auszugraben.

Fangen wir an:

  • Wer seinen Familienstammbaum visualisieren will, kann das zum Beispiel mit einem Bilderrahmen der Firma „De Knudt“ (Halle 6.B Stand 64) machen, der den unoriginellen Namen „G63TD2“ trägt.
  • Wer eher auf Puzzles steht, wird mit den Bilderrahmen aus Puzzle-Teilen seine helle Freude haben. Einzeln nicht sehr beeindruckend, an einer ganzen Wand hingegen machen die schon was her (ignoriert den fehlenden Weißabgleich). Gesehen bei der Firma „Country Living“ (Halle 6.B, Stand 81)
  • Von der gleichen Firma gibt es auch den Bilderrahmen „Mondrian“ in verschiedenen Ausführungen. Der erlaubt es, mehrere Bilder im Format 10×15 einfach gebogen in die Linien zu stecken und schnell je nach Bedarf zu wechseln oder zu verschieben.
  • Samsung haut auch eine Innovation nach der anderen raus. Heute habe ich gesehen, dass sie Extra-Kameras für Panoramaaufnahmen haben und FullHD-Camcorder mit eingebautem WLAN (802.11n), ideal, um die Firma direkt an einen Rechner oder den Fernseher zu senden. Falls Euer Fernseher schon WLAN unterstützt… (Halle 5.2, nicht zu verfehlen)
  • Noch mal Samsung: Sehr partytauglich sind die kleinen Kompakt-Kameras, welche einen kleinen Monitor zusätzlich auf der Objektivseite haben. Dort wird entweder das Live-View-Bild für bessere Selbstportraits und Gruppenaufnahmen angezeigt oder lustige Bildchen oder Filme, damit Babies und Kinder gebannt auf die Kamera starren…
  • Am Stand von California Sunbounce (Halle 9.1, Stand C8) gibt es Gratis-DVDs mit 2 Stunden Video-Training von Krolop & Gerst.
  • So, jetzt mal Business-Tipps: Die niederländische Firma Oypo bietet einen Web-Shop für Fotos, den Fotografen auch gratis in die eigene Webseiten einbinden können und über den Kunden selbständig Nachbestellungen von Fotos etc. kaufen können. Solche Services sind beispielsweise prädestiniert für Schul- und Kindergartenfotografen, Hochzeitsfotografen, Eventfotografen etc. Es gibt keine Grundgebühr oder Monatskosten, die Firma will nur 20% des Gewinns als Kommission. (Halle 6.1, B52)
  • Von Pasche Digital stellt personalisierte Mappen her – von Passmappen, Bewerbungsmappen über Portraitmappen bis zu Kindergartenmappen etc. Interessant vor allem für Fotografen mit einem Portraitstudio. (Halle 6.1, A57)
  • Lastolite hat auch jedes Mal wieder geile Ideen: Diesmal stellen sie unter anderem die volle Strobist-Dröhnung vor. Eine Halterung, mit der 4 batteriebetriebene Blitze (z.B. Speedlites) in eine faltbare Softbox gesteckt werden können. (Halle 9.1, E23) Das wäre was für Joe McNally. So sieht das Ganze dann aus:
  • Wie jedes Jahr gibt es von der Zeitschrift ProfiFoto einen guten Deal: 3 Ausgaben plus 1 Gymmick für 5 Euro. Wer nett zu dem Personal am Stand ist, erhält manchmal auch paar Hefte zusätzlich. Außerdem gibt es vom gleichen Verlag jetzt eine Zeitschrift ausschließlich für die Bilderbranche mit dem Namen „PICtorial„. Pflichtlektüre für Bildkäufer und Stockfotografen. (Halle 1)
  • Übrigens gibt es auf der Messe auch einen Stand, der mehrere meiner Fotos für seine Messe-Deko benutzt. Wer als erstes den Stand findet und mir Bescheid gibt (per Mail, Kommentar, Anruf, SMS, wie auch immer), dem schenke ich ein Exemplar meines Fotobuchs „People“.
  • Zuletzt eine Erinnerung: Mein Vortrag „Was macht ein gut verkäufliches Foto aus?“ auf der Photokina findet am Freitag um 11 Uhr in Halle 1 statt. Danach stehe ich für Fragen zur Verfügung.

Was habt ihr noch so gefunden?

Photokina 2008 – Mehr Splitter

Mittlerweile war ich drei Tage hintereinander auf der Photokina in Köln. Neben vielen interessanten Menschen habe ich auch spannende Sachen aufgestöbert. Was war neu, kurios, hilfreich oder interessant?

  • Asien ist immer für eine Überraschung gut. Der neuste Clou: Mini-Fotoalben (im Format ca. 27×35 mm) zum Selberdrucken mit 20 Seiten für ca. 2 Euro. Als Schlüssel- oder Handyanhänger. Soll angeblich sogar die elektromagnetische Strahlung von Handys blockieren. Gibt es z.B. von der südkoreanischen Firma Dicapac. (Halle 10.1, Stand B056)
  • Wem das Canon-Objektiv 85mm F1.2 mit knapp 2.000 Euro zu teuer ist, der kann bei der südkoreanischen Firma Samyang (ein Deutschland über Foto-Walser) ein 85mm F1.4 für ca. 350 Euro kaufen. Einziger Haken: Kein Autofokus. (Halle 10.1, Stand C051)
  • Die chinesische Firma GD Digital Limited hat niedliche, winzige, bunte digitale Foto-Rahmen und ebenso niedliche, bunte Digitalkameras. (Halle 10.1, Stand D057)
  • Eben erst auf der Photokina gesehen, schon als Nachbau erhältlich. Den vorgestern erwähnten Ringblitz-Aufsatz gibt es in sehr ähnlicher Form auch von Phottix aus Hong Kong. Kostet die Hälfte, sieht aber auch so aus. Schick ist aber der „Phottix Hero“, ein Kamera-Fernauslöser mit Live-View. (Halle 10.1, C068)
  • Ebenfalls von mehreren Firmen (z.B. Ray Meida Electronic Company und Palmspring Co. aus Hong Kong) gibt es ein Universal-Ladegerät für Li-ion Batteriepacks der üblichen DSLR-Kameras für ca. 10 Euro. (Halle 10.1, Stand C069)
  • Kaiser Fototechnik hat jetzt Adapterkabel zur Verbindung von Kamera-Blitzen mit Funk-Blitzauslösern wie Pocket Wizards, Skyport o.ä. Mittenkontakt auf 3,5 mm-Klinke. (Halle 2.1, Stand A040)
  • Wer seine Spion-Fantasien ausleben will, sollte zur Firma Minox gehen: Die haben Gürtel mit integrierter Videokamera (siehe Foto), Sonnenbrillen mit Fotokamera oder Rückwärtsblick und Kugelschreiber mit Kamera und Mikrofon. Natürlich mittlerweile alles digital. (Halle 2.1, Stand E001)
  • Die französische Firma TX-WEA bietet CD-Rohlinge mit integriertem Brennprogramm an und verschenkt Test-Packungen mit je 2 CD-Rs. (Halle 5.1, Stand B011)
  • Die Zeitschrift ProfiFoto bietet Test-Abos über fünf Ausgaben für 5 Euro an. Wer nett ist, bekommt auch noch mehr. (Halle 1)
  • Ach ja, wer immer noch nicht reizüberflutet ist, kann sich auch an den grandiosen riesigen bunten Fotos berauschen. (Überall auf der Messe)

Verwandte Themen:
Photokina 2008 – Erste Splitter