Schlagwort-Archive: Paar. Paarfotos

Fotosession: Paarfotos im Herbstlaub

Mit den bei­den Models hat­te ich schon ein Shooting in einer Apotheke gehabt. Beide woll­ten als fri­sch ver­lieb­tes Paar ger­ne eini­ge Paarfotos haben und da noch Herbst war, bot es sich an, im bun­ten Herbstlaub eini­ge Bilder zu machen.

Da ich als Stockfotograf ger­ne immer noch ein zusätz­li­ches Thema abde­cken möch­te, ent­schie­den wir uns für „Tourismus“. Gewappnet mit Stadtplan, Reiseführer und Smartphone streif­ten wir durch Berlin.

Wichtig war aber auch, dass der kon­kre­te Ort nicht erkenn­bar sein soll­te, damit die Bilder in mög­lichst vie­len Regionen ein­ge­setzt wer­den könn­ten.

Romantisch, gell? Den in Wahrheit eher trist-trüben Himmel habe ich mit einem leich­ten Verlaufsfilter ein­ge­färbt, der mit den Herbstblättern unten farb­li­ch abge­stimmt ist. Insgesamt war die ver­wen­de­te Technik sehr ein­fach gehal­ten: Ich habe die Canon 5D Mark II mit der Festbrennweite 85mm f1.2* genutzt, aber da ich fast nur bei Blende 2–3 foto­gra­fiert habe, hät­te auch das güns­ti­ge­re Objektiv* mit Offenblende f1.8 gereicht. Das Licht war wegen des bewölk­ten Himmels rela­tiv kon­tras­t­arm, somit gab es kaum Lichtprobleme. Trotzdem habe ich den Roundflash* (mei­ne Rezension dazu hier) als Aufhelllicht von vor­ne benutzt, um vor allem unauf­fäl­lig etwas Zeichnung in den dunk­len Mantel zu bekom­men.

Eines der Bestseller ist die­ses Motiv, ver­mut­li­ch, weil es den Wandel von Touristen gut illus­triert, die nicht mehr mit der Kompaktkamera am Strand lie­gen, son­dern mit dem Smartphone auf Städtereisen gehen.

Einer der ande­ren Bestseller ist die­ses Motiv vom Paar beim Fahrradfahren. Es ist gar nicht so ein­fach, zwei Leute beim Radfahren in der Stadt scharf und foto­gen abzu­bil­den. Deshalb haben wir uns eines Tricks bedient. Beide Räder stan­den in einem sta­bi­len Fahrradständer für Leihfahrräder, was die Aufnahme deut­li­ch erleich­ter­te. Ein gutes Beispiel für eine spon­ta­ne Nutzung der Gegebenheiten, die nicht immer, aber doch manch­mal mit guten Verkäufen belohnt wird.