Schlagwort-Archive: Miss Twitter

Stockfotografie-News 2009-09-04

Die letz­te Woche war ich in Berlin und hat­te ich eini­ge auf­wän­di­ge Shootings, von denen ich hier spä­ter sicher noch berich­ten wer­de. Nun gibt es aber erst mal die News aus der Bilderbranche der letz­ten zwei Wochen.

  • Die Bildagentur PantherMedia begibt sich in den pol­ni­schen Stockfotografie-Markt. Dazu gibt es deren Webseite auf pol­ni­sch, mit län­der­spe­zi­fi­scher Währung, mut­ter­sprach­li­cher Beratung und loka­lem Marketing. Leider bedeu­tet das auch, dass die Preise an das ortüb­li­che Niveau ange­passt wer­den, sprich: Die Bilder wer­den bil­li­ger.
  • Der wohl berühm­tes­te Stockfotograf Yuri Arcurs ver­öf­fent­licht auf sei­ner Webseite den „Projected Monthly Income Calculator“. Das ist ein Rechner, mit dem die vor­aus­sicht­li­chen eige­nen Einnahmen aus Microstock-Agenturen für den Monat berech­net wer­den kön­nen, basie­rend auf den Gewinnen der bis­he­ri­gen Tage im Monat. Die Genauigkeit soll bei +/-5 Prozent lie­gen.
  • Die dpa-Bildagentur Picture Alliance ver­mar­ket nun exklu­siv die Sportfotografen von Augenklick! Dazu gehö­ren elf nam­haf­te Fotografen- und Agenturen wie Dieter Baumann und FOTO-ROTH.
  • Die neu­ge­grün­de­te Microstock-Bildagentur der Deutschen Telekom, Polylooks, ver­an­stal­tet wie­der einen Wettbewerb, bei dem „People und Fashion“-Fotos hoch­ge­la­den wer­den sol­len. Als Gewinn winkt laut Polylooks „die exklu­si­ve Chance, einen Fotokalender mit der Miss Internet 2010 zu erstel­len. Und nicht nur das: Neben dem Kalender-Shooting hat der Gewinner zusätz­li­ch die Chance, die ers­ten offi­zi­el­len Fotos der Miss Germany zu foto­gra­fie­ren.“ Das ist schön für den Gewinner, aber wur­de frü­her für sol­che Shootings nicht der Fotograf bezahlt? Nun ist ein Shooting der Gewinn. Da fra­ge ich mich: Wer bekommt eigent­li­ch das Geld, was mit den Kalenderverkäufen ver­dient wird? Und: Was ist die „Miss Internet“? Wann kommt „Miss Twitter“?

Habe ich im Arbeitsstress was über­se­hen? Wenn ja, ein­fach kom­men­tie­ren.