Schlagwort-Archive: Kante verbessern

Die Geheimnisse der „Weichen Kante“ in Photoshop CS 3

Es wäre ja langweilig, wenn ein so teueres Bildbearbeitungsprogramm wie Adobe Photoshop CS 3 leicht zu verstehen wäre.

Ein gutes Beispiel ist der Befehl „Weiche Kante„, welchr gerne genutzt wird, um z.B. Objektive vor einem Hintergrund freizustellen. Hier mal ein kurzer Test, der den Unterschied diesen Befehls zwischen Photoshop CS2 und CS3 zeigt:

Bei identischer Vorgehensweise sorgt der Befehl bei CS 2 dafür, dass der Rand um den Kreis weich wird, aber NICHT am Bildrand. Bei CS 3 wird auch der Bildrand weich.

Der Kundenservice von Adobe brauchte über eine Woche, um etwas Aufklärung zu schaffen: Was früher die „Weiche Kante“ in PS 2 war, ist jetzt die „Weiche Kante“ als Unterpunkt im Befehl „Kante verbessern„.

Hier mal ein Blick in die Photoshop-Hilfe:

  • Weiche Kante: Kanten werden weichgezeichnet, indem eine Übergangsgrenze zwischen der Auswahl und den umliegenden Pixeln erstellt wird.“
  • Kante verbessern/Weiche Kante: Erzeugt einen feinen Übergang zwischen den Pixeln in der Auswahl und den umliegenden Pixeln.“

Da muss man erst mal drauf kommen, dass der gleichnamige Befehl an zwei verschiedenen Stellen des Programms anders wirkt. Oder besser gesagt: Man muss raten, dann in der Hilfe steht es offensichtlich nicht.

Übrigens: Die Mitglieder des DSLR-Forums haben das Problem in weniger als zwei Tagen gelöst, mehr als 3x so schnell wie der Adobe Kundendienst.

Habt ihr auch nervige Erfahrungen mit Photoshop gemacht? Schreibt es in den Kommentaren oder auf der Webseite Dear Adobe, wo Kunden über die Adobe-Produkte lästern können, in der Hoffnung, dass die Entwickler sie erhören.