Schlagwort-Archive: Gegenlicht

Meine Fotos in einem neuen Look

Als Fotograf liegt es nahe, dass ich vie­le ande­re Fotografen ken­ne. Einige woh­nen ganz in der Nähe, manch­mal auch in der glei­chen Stadt oder gar nur eini­ge Straßen wei­ter.

Einer die­ser Fotografen ist Ben Hupfer. Was ich fas­zi­nie­rend fin­de, ist, dass wir zwar bei­de ger­ne Menschen foto­gra­fie­ren, aber einen sehr unter­schied­li­chen Stil haben. Während bei mir knal­li­ge, hel­le, opti­mis­ti­sche Bilder mit einem „Werbe-Look“ ent­ste­hen sol­len, sind Bens Fotos eine Hommage an die bes­ten Fashion-Strecken von Hochglanz-Magazinen wie der Vogue oder der Cosmopolitan. Den fran­zö­si­schen Ausgaben, ver­steht sich. Dieser Unterschied reicht bis in die Bildbearbeitung hin­ein.

So kam uns bei­den die Idee, doch mal mei­ne Fotos von ihm bear­bei­ten zu las­sen. Das hat­ten wir vor zwei Jahren schon mal mit Fashion-Fotos gemacht, denen er einen „Zwanziger Jahre“-Look ver­passt hat.

Diesmal waren es kei­ne Fashion-Fotos, son­dern Aufnahmen, die ich wirk­li­ch bei Bildagenturen zum Verkauf anbie­te. Hier jeweils mei­ne und dana­ch unver­kenn­bar sei­ne Bearbeitung:

Ich fin­de es beein­dru­ckend, wie durch die Farbverschiebungen auch der Look des Bildes von „Commercial“ in Richtung „Editorial“ rutscht. Bildagenturen wür­den viel­leicht den Farbstich bemän­geln, aber Art Directors gen­au die­sen wegen des momen­tan so tren­di­gen 60’s-Gegenlicht-Looks lie­ben. Deswegen ist er auch bei Corbis und ich nicht… 😉

Wer will, kann Ben übri­gens selbst für Bildbearbeitungen buchen.