Schlagwort-Archive: Daniel Danis

Im Theater fotografieren – Das Lied vom Sag-Sager

Diese Woche bin ich so mit Terminen ausgelastet, dass ich kaum Zeit haben werde, etwas zu posten. Deswegen heute etwas Besonderes von mir: Schwarz-Weiß-Fotos! Ich durfte vor einer Weile wieder in der Studiobühne Köln fotografieren, diesmal das Theaterstück „Das Lied vom Sag-Sager“ vom französischen Dramatiker Daniel Danis (Regie: Andreas Schmid).

Das Lied vom Sag-Sager 1

Ich habe die Fotos farbig aufgenommen, noch mit der Canon EOS 5D bei ISO 1600 mit dem 70-200 2.8 IS L-Objektiv und einem Einbeinstativ. Die Umwandlung erfolgte dann dem RAW-Converter von Photoshop.

Das Lied vom Sag-Sager 2

Ich mag die Fotoserie, weil sie auch ohne Kenntnis des Stücks die Handlung gut wiedergibt, zumindest in sehr groben Zügen ;-).

Das Lied vom Sag-Sager 3

Bei den Fotos habe ich nur die Tonwerte, die Farbsättigung und den Kontrast korrigiert, ansonsten sind sie nicht bearbeitet.

Das Lied vom Sag-Sager 4

Da es in dem Film um eine Mutter mit taubstummen Kindern geht, wird naturgemäß kaum gesprochen, dafür gab es Live-Musik und viele Bewegungen.

Das Lied vom Sag-Sager 5

Das Lied vom Sag-Sager 6

Das ist mein Lieblingsfoto aus der Serie, weil es ein schönes Symbolfoto zum Thema Tod ist. Da kommt der Stockfotograf in mir durch.

Das Lied vom Sag-Sager 7

Das Lied vom Sag-Sager 8

Theater und schnelle Bewegungen sind eine doppelte Herausforderung für Fotografen. Bei Blende 4 und 1/30 Sekunde kann nie alles scharf werden und ich hatte beim obigen Foto ehrlich gesagt nur Glück, dass der mittlere Schauspieler halbwegs scharf abgebildet ist.

Das Lied vom Sag-Sager 9

So, welches ist Euer Lieblingsbild aus der Serie und warum? Ich freue mich auf Eure Kommentare.