Schlagwort-Archive: Bericht

Photokina 2012 – Erste Splitter und Eindrücke

Nach mei­nem ers­ten Tag auf der Photokina möch­te ich euch kurz auf eini­ge Dinge hin­wei­sen, die mir beim Rundgang auf­ge­fal­len sind: Spannende Produkte, lus­ti­ge Gimmiks oder kos­ten­lo­se Proben und Geschenke. Meine Auswahl ist garan­tiert nicht objek­tiv, allein des­halb nicht, weil ich es am ers­ten Tag nur durch ca. die Hälfte der Hallen geschafft habe.

Foto: Koelnmesse
  • Die Firma foo­lo­gra­phy (Halle 5.1/Stand F6) aus Wiesbaden bie­tet einen kabel­lo­sen Barcode-Scanner an, mit dem Fotos auto­ma­ti­sch mit ver­schie­de­nen Barcodes ver­se­hen wer­den kön­nen. Das ist nütz­li­ch für Fotografen, die stän­dig gro­ße Fotomengen pro­du­zie­ren, zum Beispiel Schulfotografen oder in der Produktfotografie. Mögliche Anwendungsbereiche sind auto­ma­ti­sier­tes Zuordnen der Fotos zu bestimm­ten Kindern oder Produkten, damit die­se im Online-Shop oder bei Abzügen sofort sor­tiert wer­den. Außerdem hat die Firma einen auto­ma­ti­schen GPS-Sender/Empfänger für’s Geotagging, wel­cher nicht den Blitzschuh blo­ckiert.
  • Wer im Studio mit den Funkauslösern von PocketWizard (Halle 9.1/Stand C20) arbei­tet, den wird es viel­leicht freu­en, dass es jetzt Adapter für Studioblitze von Elimchrom, Alienbees und den Einstein E640 gibt, die natür­li­ch viel güns­ti­ger sind als wenn man einen der Transceiver dafür opfern muss.
  • Die Firma Sevenoak (Halle 9/Stand E81) hat eini­ge inter­es­san­te DSLR-Rigs und ande­re Video-Zubehörteile, zum Beispiel einen USB-Follow-Focus für Canon-Kameras.
  • Wer Babys und Kinder im Studio foto­gra­fiert, wird die Requisiten und Hintergründe von Fotostilfondo (Halle 9.1/Stand E14) und Huachang (Halle 5.1/Stand F28) lie­ben. Besonders die Hintergründe von Huachang wir­ken sehr rea­lis­ti­sch, sodass ich mir sogar eine Verwendung für Stockfotos bei gerin­ger Blende vor­stel­len könn­te.
  • Lastolite (Halle 9.1/Stand C10) arbei­tet wei­ter dar­an, Generatoren über­flüs­sig zu machen, indem sie jetzt eine neue Softbox-Linie vor­stel­len, in die zwei Speedlites gleich­zei­tig gesteckt wer­den kön­nen, um die Lichtleistung zu ver­dop­peln. Die gro­ßen Blitzhersteller kon­tern das mit klei­ne­ren und leis­tungs­fä­hi­ge­ren Generatoren.

Mein ers­ter Eindruck gene­rell:

Die drei domi­nie­ren­den Themen, die bei der letz­ten Messe noch nicht so stark im Mittelpunkt stan­den, sind auf jeden Fall Video-Zubehör, Smartphone-Nutzung und LED-Licht.

Ständig bret­zeln einem die maxi­mal auf­ge­dreh­ten LED-Panels der asia­ti­schen Hersteller ins Gesicht, sodass man vor lau­ter Licht kaum erken­nen kann, was die­se einem anbie­ten wol­len. Von qua­dra­ti­sch, recht­eckig, in Modulbauweise, als Ringlicht (inter­es­san­ter Ansatz bei Rotolight (Halle 9.1/Stand D23)) und in vie­len ande­ren Spielarten wer­den LEDs als Dauerlichtquellen ein­ge­setzt.

Für die Videofilmer gibt es hau­fen­wei­se Schulterrigs, Follow-Focus-Zubehör, Matte-Boxen, Dollys, Schwebestative, Handgriffe, Kameraschienen und so wei­ter. Teilweise zei­gen die Hersteller so viel Zubehör an einer Kamera, dass die­se dar­un­ter nur noch sche­men­haft zu erah­nen ist.

Smartphones sind die neu­en spie­gel­lo­sen Kameras. Das erkennt man nicht nur dar­an, dass Samsung wahr­schein­li­ch den größ­ten Stand auf der Messe hat, um ihre Handys und vor allem den Kamera-Handy-Hybrid „Galaxy Camera“ vor­zu­stel­len, bei dem man nach paar Minuten wirk­li­ch nicht mehr weiß, ob man jetzt einen Fotoapparat oder ein Telefon bedient. Außerdem gibt es unzäh­li­ge Gimmicks für die Smartphones, allen vor­an die bedruck­ba­ren Handy-Hüllen, gefolgt von Smartphone-Druckern und Apps zum Verschicken der digi­ta­len Fotos als Postkarte etc. Interessant auch die App plus Hardware Triggertrap (Halle 5.2/ Stand E25), mit der ein Smartphone an die DSLR ange­schlos­sen wer­den kann und die­se ermög­licht, die Kamera mit­tels Sound, Bewegungen, Entfernung, Gesichtserkennung etc. aus­zu­lö­sen und vie­les mehr.

Ganz viel Gratis-Zeug (manch­mal nur, solan­ge der Vorrat reicht) gibt es hier:

  • FotoTV* (Halle 5.1/Stand A24) ver­schenkt auf der Messe Gutschein-Codes im Wert von 19,95 Euro, mit dem man sich kos­ten­los fünf belie­bi­ge Filme aus deren Programm anschau­en kann.
  • Mit dem Gutschein-Code „A4geschenkt“ (gül­tig bis 30.11.2012) ver­schenkt die Firma druckstdu.de (Halle 6.1/Stand A67) je einen A4-Kalender zum Selbergestalten.
  • Nützliche Microfaser-Tücher für Touchscreens, Monitore und ähn­li­ches bie­tet die Firma Alpine Innovations (Halle 9.1/Stand D27) an und ver­teilt Gratis-Proben ihrer Mini-Tücher inklu­si­ve Verpackung.
  • Auch am Stand des Taschenherstellers f-stop (Halle 5.1/Stand B28) wer­den Microfaser-Tücher ver­teilt.
  • In der aktu­el­len Ausgabe 10/2012 der DigitalPhoto gibt es gra­tis die Vollversion der Analoglook-Software DXO Filmpack 2. Die Zeitschriften (und etli­che ande­re) lie­gen auch im Bereich „Fachpresse“ am Eingang Nord (Nähe Halle 8) zum Mitnehmen aus.

Was sind eure Highlights der Photokina?

* Affiliate