Schlagwort-Archiv: Baustrahler

Meine Ausrüstung (Übersicht)

Nach der Veröffentlichung meines Making-Of-Videos gab es viele Anfragen, was für eine Ausrüstung ich benütze.

Ich will sie kurz vorstellen und dann ab und zu genauere Erfahrungen zu den einzelnen Bereichen posten.

1. Kamera und Linsen
2. Beleuchtung
3. Hintergrund
4. Zubehör
5. Computer

6. Requsiten

1. Kamera und Linsen
Ich habe mit dem Canon-System angefangen und bin von der EOS 500 über Umwege zur Canon 5D gelangt. Bevorzugt arbeite ich mittlerweile mit dem EF 24-105mm 4 USM IS L-Objektiv von Canon, für Nahaufnahmen kommt auch das Sigma 105mm 2.8 Makro-Objektiv zum Einsatz. Bei Außenaufnahmen auch das niedliche 50mm 1.8 II-Objektiv von Canon.

2. Beleuchtung
Ich arbeite mit 2x 500W und 1x 250W-Studioblitzen, einer großen 150cm Octobox und manchmal mit einer kleineren 80x80cm-Softbox. Die Blitze werden mit einem Funkauslöser gesteuert. Als Aufheller dient manchmal ein rechteckiger Reflektor (Sun-Bouce Pro Big).
Außen benutze ich den Canon Speedlite 580EX-Blitz mit einem Diffusor oder einen kleinen Softbox.

3. Hintergrund
Im Studio bevorzuge ich das HitLite-System von Lastolite, welches mit zwei Blitzen links und rechts den Hintergrund weiß ausleuchtet. Dazu gibt es eine Vinylfolie für den Boden, die jedoch nicht ganz pflegeleicht ist.

4. Zubehör
Als Speicherkarten dienen eine 2GB, eine 4GB und eine 8GB-Sandisk Extreme III Compact Flash-Karte. Ein Stativ ist vorhanden, wird jedoch selten benutzt. Viel eher ist das bei den Wechsel-Akkus der Fall.

5. Computer
Ich arbeite mit einem Windows-PC (3200+ 2,GHz, 2 GB RAM, Kartenleser), aber ein Mac ginge natürlich genauso gut. Für die Bildbearbeitung nutze ich Photoshop CS3, für die Vorsortierung Adobe Bridge. Sehr hilfreich als Bildbetrachter ist die Freeware IrfanView. Ein Laptop mit Kartenleser dient als Datenspeicher und Bildbetrachter für Outdoor-Shoots und auf Reisen.

6. Requisiten
Im Laufe der Zeit sammeln sich immer Dinge an, die für Fotos öfter gebraucht werden. Dazu gehören zum Beispiel einige Hüte und Mützen, Bücher mit dezenten Buchrücken, Berufskleidung und Feiertagsdekorationen.

Aber die Technik ist egal…
Die obigen Dinge sind jedoch nicht zwangsläufig notwendig, um gute Stockfotos zu produzieren. Es gibt auch Bilder von mir, die mit drei Baustrahlern und einer Canon 20D mit Sigma-Objektiv fotografiert wurden. Die beiden Fotos oben zeigen den Vergleich zwischen beiden Ausrüstungen. Ist ein Unterschied zu erkennen?