Schlagwort-Archive: Arzt

Die zweite Fotosession mit einem älteren Ehepaar

Verliebt wie am ersten Tag: Und das seit vielen Jahren. Die beiden heiteren Senioren habe ich schon vor drei Jahren fotografiert und war sehr zufrieden mit den Ergebnissen.


Deshalb habe ich es mir nicht nehmen lassen, beide noch mal ins Studio zu bitten. Während sie – Conny – öfter als Hobbymodell posiert, bleibt ihr Mann Erich sonst der Kamera fern, macht aber glücklicherweise für mich immer eine Ausnahme und ich darf ihn somit scherzhaft „mein Exklusivmodell“ nennen. Diese Ausnahme hat Ernst immerhin 2009 bis in die Tagesthemen der ARD gebracht, natürlich mit einem Foto von mir:

Aber auch Conny macht sich gut als freundiche, aufmerksame Ärztin, wie ich finde:


Während jüngere Models oft Probleme haben, Emotionen abseits von glücklich lächeln oder den Fashion-Look „wie ein Reh im Scheinwerferlicht“ darzustellen, albert das Ehepaar herum wie eine ganze Theatergruppe und kann problemlos auch negative Gefühle wie hier Frustration und Langeweile bei der jährlichen Steuererklärung darstellen:

Das Lachen haben sie natürlich auch drauf. Bei der letzten Fotosession war der pinke Lippenstift nicht ganz glücklich gewählt, deswegen haben wir uns diesmal auf ein Knallrot geeinigt, was wunderbar zu den gefärbten Haaren und auch dem roten Pullover passt.

Conny präsentiert auch gerne Mode und die Fotos von ihr als „Plus-Size-Model“ gehören bei den Bildkäufern mit zu den beliebtesten Motiven.

Wenn ich mir die Ergebnisse dieser zweiten Fotosession mit denen der ersten Fotos anschaue, fällt mir auf, dass die ersten Motive gegen diese hier richtiggehend fade und blass aussehen. Ohne einen Workshop oder eine Schulung besucht zu haben, scheint sich jahrelange Übung glücklicherweise doch in den Bildern niederzuschlagen. Mal sehen, wie meine Fotos dann erst in drei Jahren aussehen werden.

Die Bilder können zum Beispiel hier lizenziert werden.

Was sagt ihr zu den Fotos? Wie seht ihr sie im Vergleich zu ersten Fotosession?

Lange blonde Haare und ein Lachen

Yep, ab und zu mache ich auch Fotos. Diesmal mit Linda, einer jungen Studentin mit ganz langen glatten blonden Haaren und einem sympathischen Lächeln.

Alberne ÄrztinDas Arztfoto oben ist übrigens ein Schnappschuss, der nicht auf der Shootingliste stand. Aber ich finde das Bild irgendwie gut, auch wenn ich noch nicht weiß, wofür es benutzt werden könnte. Vielleicht zum Thema „Wo habe ich bloß wieder meinen Kopf?“

Wilde Musik

In eine ähnliche Kategorie fällt das Foto mit dem Zopf vor dem Gesicht. Sieht unglaublich cool aus, aber der Sinn erschließt sich nicht sofort. Immerhin sind durch den Kopfhörer Assoziationen wie „Musik, Tanz, Spaß, Bewegung“ drin.

Frau schreitAußerdem habe ich wieder meine dunkle Portrait-Serie ausgebaut mit diesem Schrei-Foto. Geblitzt habe ich hier mit einem entfesselten Ringblitz-Adapter, den ich hier im Blog schon rezensiert habe.

Schnelle Schwimmerin

Besonders stolz bin ich auf dieses Action-Foto einer Schwimmerin, welches wir mit einem einfachen Trick inszeniert haben. Das verrate ich jetzt aber nicht, sonst wäre es ja kein Trick…

Laufen im Regen
Die meisten scheuen sich, bei schlechtem Wetter rauszugehen, um Fotos zu machen. Da es zwar geregnet hat, aber warm war, haben wir es gewagt und einige Regenfotos gemacht.

Regentropfen

Hier der Beweis, dass es wirklich stark geregnet hat und wir nicht einfach nach dem Regen die feucht-schimmernde Kulisse genutzt haben.

Warten an der Ecke

Auch ein schönes Foto, finde ich, mit viel Textfreiraum, reduzierten Farben, aber einem leuchtenden Schal und der sehnsüchtige Blick beim Warten. Über Linda war noch der Name des Platzes zu lesen. Ich war unschlüssig, ob ich in lassen sollte oder nicht, entschied mich aber für eine Retusche, da dann der Platz generischer wirkt und Käufer außerhalb Deutschlands vielleicht interessierter sind.

Die Fotos von Linda können hier exklusiv über die Bildagentur Fotolia erworben werden.