Archiv der Kategorie: Ankündigung

Ergebnis meiner Verlosung und Spendenaktion an Reporter ohne Grenzen

Nachdem die Resonanz letz­tes Jahr bei mei­ner Spendenaktion lei­der sehr gering war, ist sie dies­mal wie­der gut gestie­gen, was sicher auch an der Verlosung lag.

Insgesamt haben 40 Leute teil­ge­nom­men, was bedeu­tet, dass ich für jeden 10 Euro, also ins­ge­samt 400 Euro an Reporter ohne Grenzen gespen­det habe. Zusätzlich habe ich selbst pri­vat auch noch mal 10 Euro gespen­det.

Vielen Dank euch für eure Unterstützung!

Mittels random.org habe ich fünf Nummern gezo­gen, die jewei­li­gen Kommentatoren gewin­nen je ein Buch „Fotos für die Pressefreiheit 2016″.

4: Maartje van Caspel
10: Sebastian Lünenstraß
17: Olaf Pokorny
21: crui­serx (Platz 22, aber Sven von Platz 21 ver­zich­tet auf sei­ne Teilnahme)
28: Konrad Maas

Ich kon­tak­tie­re alle Gewinner unter der hin­ter­las­se­nen Email-Adresse und bit­te sie, mir ihre Postanschrift zukom­men zu las­sen, damit sie das Fotobuch geschickt bekom­men kön­nen! Checkt also ggf. euren Spam-Ordner.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Top 10 meiner beliebtesten Artikel von 2016

Wieder ein Jahr vor­bei, in dem ich knapp 50 neue Artikel im Blog ver­öf­fent­licht habe.

Falls ihr zu  beschäf­tigt wart, um alle gleich nach der Veröffentlichung zu lesen, bekommt ihr hier die Liste mei­ner 10 meist­ge­le­se­nen Blogbeiträge.

  1. Geld ver­die­nen mit dem Verkauf von Fotos? Umsätze und Erfahrungen von Microstock-Anfängern
  2. Interview mit einem Stockfotografie-Aussteiger
  3. Das erfolg­rei­che „Zwischendurch-Stock-Portfolio“ (Gastartikel)
  4. Shutterstock kürzt Fotografen-Honorare
  5. Meine Capture One Arbeitsfläche für den Stockfotografie-Workflow
  6. Frag den Anwalt – Folge 02: Panoramafreiheit vs. Schlösserverwaltung?
  7. Es gibt kei­ne gehei­men Bildagenturen (oder doch?)
  8. iSto­ck kürzt Fotografenhonorare (mal wie­der)
  9. Details zum neu­en Adobe Stock Contributor Portal
  10. Praxis-Bericht: Smartphone-Fotos auf Reisen machen

Gerne könnt ihr mir in den Kommentaren schrei­ben, zu wel­chen Themen ihr mehr im Blog lesen wollt.

Der Gewinner des Buchs „Posen!“ steht fest

Vor kur­zem habe ich an die­ser Stelle das sehr gelun­ge­ne Buch „Posen!“ von Mehmet Eygi rezen­siert.

Mehmet war so freund­li­ch, mir ein digi­ta­les Exemplar (also als Ebook) für eine Verlosung zur Verfügung zu stel­len.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern habe ich nun per random.org den Gewinner ermit­telt:

Der Kommentar Nummer 10 von Ramazan!

Der Gewinner erhält das Buch als Gutschein-Code per Email.

Herzlichen Glückwunsch!

Wer nicht gewon­nen hat, kann hier noch bis zum 3.1.2017 sein Glück ver­su­chen und neben­bei sogar etwas Gutes tun!

Zum 6. Mal: Meine Spende an „Reporter ohne Grenzen“ mit eurer Hilfe und Verlosung

Schon seit 2010 spen­de ich an die­ser Stelle regel­mä­ßig zu Weihnachten an die gemein­nüt­zi­ge Organisation „Reporter ohne Grenzen“.

Angesichts der Ereignisse in der Türkei und ande­ren Ländern auf der einen Seite und einer Erosion des klas­si­schen Journalismus auf der ande­ren Seite (Stichworte „Lügenpresse, Fake-News und post-faktisch“) ist es wich­ti­ger denn je, unab­hän­gi­gen Journalismus zu unter­stüt­zen und zu för­dern.

Letztes Jahr war eure Unterstützung lei­der etwas gerin­ger als son­st, wes­halb ich mir etwas ein­fal­len las­sen habe:

Mit freund­li­cher Unterstützung von Reporter ohne Grenzen wer­de ich hier 5x das aktu­el­le Fotobuch „Fotos für die Pressefreiheit 2016″ ver­lo­sen.

Teilnahme an der Verlosung

Um an der Verlosung teil­zu­neh­men, hin­ter­lasst unter die­sem Artikel ein­fach den Kommentar „Ja, ich unter­stüt­ze die Pressefreiheit!“. Für jeden Kommentar wer­de ich 10 Euro an Reporter ohne Grenzen spen­den*.

Die Verlosung/Spendenaktion läuft bis zum 03.01.2017.

Danach wer­de ich die 5 Gewinner aus­lo­sen und hier im Blog bekannt geben sowie die erziel­te Spendensumme.

Wer will, kann auch hier ger­ne direkt an Reporter ohne Grenzen spen­den.

Im Gegensatz zu den letz­ten Jahren zählt eine Verlinkung in ande­ren Blogs nicht mehr für eine Losteilnahme, aber ich freue mich natür­li­ch trotz­dem, wenn ihr auf die­se Aktion auf­merk­sam machen wollt.

Ich drü­cke euch die Daumen!

* Obergrenze gesamt 5.000 Euro

Kostenloses Portfolio-Review mit mir auf der Photokina am Donnerstag

Vor mei­nem Votrag am Donnerstag, den 22.09.2016 auf der Photokina gibt es zusätz­li­ch noch eine wei­te­re Möglichkeit, von mir zu ler­nen:

datei-21-09-16-09-45-51Von 13–14 Uhr am Donnerstag gibt es ein kos­ten­lo­ses „Portfolio-Review“ mit mir in der „professionals-Lounge“ (Halle 4.1, Stand K050) direkt neben der professionals-Bühne.

Also bringt eini­ge eurer Bilder mit, von denen ihr von mir mei­ne Meinung und eini­ge Tipps zur Verbesserung hören wollt, das wird sozu­sa­gen eine „Pimp My Stock-Live“-Session.

Ich freue mich auf euch!