Zum 6. Mal: Meine Spende an „Reporter ohne Grenzen“ mit eurer Hilfe und Verlosung

Schon seit 2010 spende ich an dieser Stelle regelmäßig zu Weihnachten an die gemeinnützige Organisation „Reporter ohne Grenzen„.

Angesichts der Ereignisse in der Türkei und anderen Ländern auf der einen Seite und einer Erosion des klassischen Journalismus auf der anderen Seite (Stichworte „Lügenpresse, Fake-News und post-faktisch“) ist es wichtiger denn je, unabhängigen Journalismus zu unterstützen und zu fördern.

Letztes Jahr war eure Unterstützung leider etwas geringer als sonst, weshalb ich mir etwas einfallen lassen habe:

Mit freundlicher Unterstützung von Reporter ohne Grenzen werde ich hier 5x das aktuelle Fotobuch „Fotos für die Pressefreiheit 2016“ verlosen.

Teilnahme an der Verlosung

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasst unter diesem Artikel einfach den Kommentar „Ja, ich unterstütze die Pressefreiheit!„. Für jeden Kommentar werde ich 10 Euro an Reporter ohne Grenzen spenden*.

Die Verlosung/Spendenaktion läuft bis zum 03.01.2017.

Danach werde ich die 5 Gewinner auslosen und hier im Blog bekannt geben sowie die erzielte Spendensumme.

Wer will, kann auch hier gerne direkt an Reporter ohne Grenzen spenden.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren zählt eine Verlinkung in anderen Blogs nicht mehr für eine Losteilnahme, aber ich freue mich natürlich trotzdem, wenn ihr auf diese Aktion aufmerksam machen wollt.

Ich drücke euch die Daumen!

* Obergrenze gesamt 5.000 Euro

40 Gedanken zu „Zum 6. Mal: Meine Spende an „Reporter ohne Grenzen“ mit eurer Hilfe und Verlosung“

  1. Ja, ich unterstütze die Pressefreiheit!

    …und das nicht nur durch diesen Kommentar. Angesichts der ständig wachsenden Zahl von Fake-News wird die Arbeit echter Journalisten immer wichtiger.

  2. Ja, ich unterstütze die Pressefreiheit!

    … und weil ich das Buch schon habe, verzichte ich auf meine Teilnahme an der Verlosung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.