Ergebnis meiner Weihnachtsspende an „Reporter ohne Grenzen“

Kurz vor Weihnachten habe ich zum zweiten Mal zu meiner Spendenaktion für „Reporter ohne Grenzen“ aufgerufen.

Die Beteiligung war diesmal leider etwas geringer als letztes Jahr, was auch daran liegen kann, dass mein Artikel aus technischen Gründen erst spät am 23.12. statt wie geplant am 21.12. veröffentlicht wurde.


Trotzdem konnte ich immerhin 150 Euro als Spende überweisen dank dieser Blogs und Webseiten:

  1. http://ulandgraf.blogspot.com/2011/12/spendenaktion-robert-kneschke.html
  2. http://www.lirzer.at/karl/blog/2011-12-24/spendenaktion-von-robert-kneschke-fuer-reporter-ohne-grenzen
  3. http://www.vothografie.de/eine-unterstutzenswerte-aktion/
  4. http://www.outdoor-im-bergischen.de/2011/fuer-die-freiheit-und-die-wahrheit
  5. http://www.eqso-funkertreffen.de/index.php?page=Thread&threadID=146
  6. http://js-pic.blogspot.com/2011/12/frohe-weihnachten-und-ein-hinweis-auf.html
  7. Nikon-Club (geschlossene Community)
  8. http://www.isabelmeyer.de/
  9. http://www.blizzblog.de/dies-und-das/spenden-durch-bloggen-260
  10. http://www.obramo-security.de/blog/interessante-webseiten/spende-fur-reporter-ohne-grenzen-von-robert-kneschke/
  11. http://www.realizedphoto.com
  12. http://www.kurzgeschichten.de
  13. http://pagewizz.com/mit-eigenen-fotos-geld-verdienen-meine-erfahrungen-mit-fotolia/
  14. + 20 Euro von mir draufgelegt, falls jemand vergessen hat, seinen Link zu melden.

Ich bedanke mich bei Euch für die Beteiligung!

Sollte ich nächstes Jahr mal an eine andere Organisation spenden und wenn ja, an welche? Oder sollte ich lieber die Regeln ändern? Und wenn ja, wie?