Fotoverkauf durch meine „Pimp My Stock!“-Serie

Weihnachten ist doch die rich­ti­ge Zeit für Geschichten mit Herz.

Deshalb heu­te eine klei­ne Erfolgsgeschichte.

In mei­ner Serie „Pimp My Stock!“ bespre­che ich regel­mä­ßig und kos­ten­los Fotos auf ihre Verkäuflichkeit hin.

In der Folge 5 hat­te ich 2009 die Fotos von Wole ali­as „Bilderquelle“ bespro­chen, die meis­ten davon sehr wohl­wol­lend, dar­un­ter auch die­ses Bild einer alten Frau mit Erdbeeren:

Ich schrieb:

Das ers­te Foto ist von einer alten Frau im Garten mit einer Erdbeere in der Hand. Dieser klei­ne rote Punkt vor dem grü­nen Hintergrund sorgt für einen schö­nen Farbkontrast. Die blau/gelbe-Schürze mit der eben­so blau/gelben-Bluse tra­gen auch dazu bei und tau­chen das Bild in sat­te, strah­len­de Primärfarben. Der Anschnitt ist knapp, aber gut gesetzt und das Format unge­wöhn­li­ch. Das Aufhelllicht kommt weich und dezent von schräg vor­ne. Thematisch sind Senioren in länd­li­cher Umgebung und “gesun­de Ernährung” gefrag­te Themen, wes­halb die­se Foto auf jeden Fall ein super Stockfoto ist!“

So sahen das wohl auch die Kunden.

Im April 2011 bekam ich die Mail einer Mitarbeiterin des Schöningh Verlags, die das Foto unbe­dingt für ein Schulbuch nut­zen woll­te und um ein Angebot bat. Sie schick­te sogar ein Layout-Beispiel mit, wie die fer­ti­ge Seite aus­se­hen wür­de. Da ich die Kontaktdaten des Fotografen hat­te, schick­te ich der Verlagsfrau den Link zu dem Bild bei Fotolia*, wo es gekauft wer­den konn­te. Kurz dar­auf wur­de es in Druckgröße run­ter­ge­la­den und vor paar Tagen infor­mier­te mich der Fotograf, dass er end­li­ch das SchulbuchPolitik und Wirtschaft Klasse 5/6″* in der Hand habe, wo auf Seite 67 sein Bild zu sehen ist:


Herzlichen Glückwunsch! Damit ist es jetzt offi­zi­ell, dass eine Teilnahme an der „Pimp My Stock“-Serie euren Verkaufserfolg för­dern kann. Hier mehr Infos über die kos­ten­lo­se Teilnahme.

Über wel­chen Foto-Verkauf habt ihr euch in letz­ter Zeit beson­ders gefreut?


* Affiliate-Link

6 Gedanken zu „Fotoverkauf durch meine „Pimp My Stock!“-Serie“

  1. Spannende Geschichte
    Ich fin­de es schon inter­es­sant, wer alles dei­nen Blog liest. Ich gehe mal davon aus, dass die Mitarbeiterin des Verlages auch foto­gra­fiert

    lg Uwe

  2. WOW !! Was für ein Erfolg, wie viel gabs dafür € 1,00 oder doch mehr? Da kann man nur üppi­ge Weihnachten wün­schen…

  3. Damit ist es jetzt offi­zi­ell, dass eine Teilnahme an der “Pimp My Stock”-Serie euren Verkaufserfolg för­dern kann“ » Zumindest wenn die Besprechung so posi­tiv ist!

  4. das Bild ist supi und wür­de sich wie von selbst im macro ver­kau­fen . He wenn schon so eine direk­te Anfrage dann zumin­des­tens ver­su­chen mal rich­tig was raus­zu­ho­len .

Kommentare sind geschlossen.