Metadaten für Videos bei Shutterstock, Pond5 und Revostock

Wer irgend­wann anfängt, nach Fotos auch Videos bei Agenturen hoch­zu­la­den, wird auf ganz neue Probleme sto­ßen.

Eins die­ser Probleme ist die Verschlagwortung und Beschriftung der Videos.

Dabei könn­te es so ein­fach sein: Genau wie Fotos kön­nen auch Videos Metadaten im IPTC-Standard spei­chern, indem ein­fach bei Adobe Bridge, Lightroom o.ä. auf „Dateieigenschaften“ geklickt wird und dort die ent­spre­chen­den Felder wie Titel, Beschreibung und Keywords aus­ge­füllt wer­den. Leider kön­nen bis­her nur die Agenturen Pond5* und Revostock* die­se Daten ein­le­sen.


Bei Shutterstock* gibt es immer­hin eine Notlösung.

Dort kön­nen die Metadaten als CSV-Datei hoch­ge­la­den wer­den. Leider gibt es da eini­ge Stolpersteine. Shutterstock ver­langt, dass die CSV-Datei vier Spalten hat: Filename, Description, Keywords, Model Release. Darunter ste­hen dann die Informationen der jewei­li­gen Videos. Das Feld „Model Releases“ darf nur die Eigenschaft „I want to upload a release now“ oder „No release requi­red“ ent­hal­ten.

Das Blöde ist, dass beim Speichern einer CSV-Datei mit Excel als Trennzeichen Semikolons benutzt wer­den. Shutterstock ver­langt aber Kommas als Trennzeichen. Außerdem will Shutterstock, dass jedes Feld vor­ne und unten von Anführungszeichen begrenzt ist. Wenn ich die­se jedoch bei Excel ein­ge­be, spuckt er mir beim Speichern in einer CSV-Datei jeweils drei statt ein Anführungszeichen aus.

Selbst die Anleitung bei Shutterstock ist nicht ganz rich­tig. Diese sieht so aus:

Richtig wäre hin­ge­gen eine CSV-Datei, die so aus­sieht:

Filename,Description,Keywords,Model Release
„2011a_maria_auf_wiese_01_1259.mov“,Pensive girl daydreaming,„woman, pen­si­ve, thin­king, natu­re, mea­dow, drea­m­ing, smi­ling, happy“,„I want to upload a release now“
„2011a_mint_leaves_01_1425.mov“,„Panning over pep­per­mint leaves“,„mint, pep­per­mint, lea­ves, leaf, natu­re, herb, herbs, pan, panning“,„No release requi­red“

Bisher expor­tie­re ich des­we­gen die Daten von einer nor­ma­len Excel-Tabelle (.xls) in eine CSV-Datei. Die Option fin­det ihr im „Speichern unter…“-Menü unten bei „Dateityp“. Danach öff­ne ich die CSV-Datei mit einem Texteditor und rufe die „Suchen/Ersetzen“-Funktion auf. Damit erset­ze ich alle Semikolons durch Kommas und „““ durch „. Ist etwas umständ­li­ch, geht aber trotz­dem schnel­ler, als die Daten für 20 Videos bei Shutterstock per Hand in jedes Feld kopie­ren zu müs­sen.

In Kurzfassung: Alle Spalten müs­sen durch Kommas getrennt sein. Alle Spalten müs­sen vor­ne und hin­ten ein Anführungszeichen haben, nur die ers­te Zeile mit den Überschriften kann, muss aber kei­ne Anführungszeichen haben.

Revostock und Pond5 erlau­ben zwar auch den Import einer CSV-Datei, was ich bis­her aber nicht not­wen­dig emp­fand, da bei­de Agenturen die Metadaten aus­le­sen kön­nen und das schnel­ler geht als erst eine auf die Agentur zuge­schnit­te­ne CSV-Datei zu erstel­len.

Damit ich nicht den Überblick über mei­ne Videos und die Metadaten ver­lie­re, habe ich eine Excel-Tabelle, in der ich für jedes Video den Titel, die Beschreibung und die Suchbegriffe auf­lis­te und ver­mer­ke, bei wel­chen Agenturen ich das Video hoch­ge­la­den habe und ob es ange­nom­men oder abge­lehnt wur­de.


Wie beschrif­tet ihr eure Videos? Kennt ihr einen bes­se­ren Weg, eine für Shutterstock pas­sen­de CSV-Datei zu erzeu­gen?

12 Gedanken zu „Metadaten für Videos bei Shutterstock, Pond5 und Revostock“

  1. Hallo Robert,

    wenn Du nicht zwin­gend auf MS Excel ange­wie­sen bist, wür­de ich mal LibreOffice (http://www.libreoffice.org/) als ‚Ersatz‘/Ergänzung für MS Excel anschau­en.

    Normale Excel-Dateien las­sen sich dort auch erstellen/bearbeiten, wenn es um den Export in eine Text-Datei geht ist es aber von Haus aus etwas leis­tungs­fä­hi­ger. Hier kann beim Export der Spalten-Trenner, die Feldbegrenzung für Text-Felder und die Zeichen-Codierung der Ergebnisdatei (UTF-8, Latin1, etc.) vor­ge­ge­ben wer­den. Letzteres rich­tet sich bei MS Excel immer nach der Zeichen-Codierung (Code Page) des Betriebssystems und ist – gera­de beim Datenaustausch – sehr häu­fig ein Problem.

    Gruß,
    Michael

  2. @Michael: Danke für den Tipp. Ich benut­ze ansons­ten auch eher OpenOffice, aber ich habe paar Macros für Excel, die lei­der nicht kom­pa­ti­bel mit OpenOffice/Libre sind. Aber für den Export könn­te ich die Daten ja trotz­dem rein­ko­pie­ren, mal sehen, ob mir das das Editieren der CSV-Datei erspart.

  3. Hallo Robert,

    ich ver­su­che gera­de per Lightroom 3 mei­ne Metadaten in die Videos zu schrei­ben.
    Diese schei­nen aber nur in den Katalog geschrie­ben zu wer­den.
    Die Funktion „Metadaten in die Datei schrei­ben“ ist nicht aus­zu­wäh­len.
    CSV möch­te ich umge­hen, da mir Excel ein Greuel ist.
    Ich könn­te auch Bridge nut­zen, aber da muss man ja für jedes neue Stichwort einen Mausklick machen, kann also nicht per copy and pas­te direkt meh­re­re Stichwörter ein­fü­gen, die man schon in einer txt hat, oder?
    Bin für jede Hilfe dank­bar!

  4. @Stefan: Wenn Du in Adobe Bridge auf ein Bild mit der rech­ten Maustaste klick­st und dort „Dateieigenschaften“ wähl­st, kann­st Du im Stichwort-Feld bequem meh­re­re Suchbegriffe auf ein­mal ein­fü­gen.

  5. Super, dan­ke für den Tipp!
    Aber wer­den die Daten wirk­li­ch in die Datei geschrie­ben, so dass pond5 etc. sie erkennt?
    Hast du auch eine Lösung um eine deut­sche und eine eng­li­sche Version anzu­le­gen (was die key­words betrifft)?
    Wahrscheinlich 2 Videodateien benut­zen, oder?

  6. @Stefan: Ja, bei mir funk­tio­niert es so. Für deut­sche und eng­li­sche Keywords sind zwei Dateiversionen die bes­te Wahl. Aber wel­che Videoagenturen will­st Du denn mit deut­schen Keywords belie­fern?

  7. @Robert: Fotolia woll­te ich mit deut­schen Stichwörtern belie­fern – da hab´ich schon eine Handvoll Videos hoch­ge­la­den (die ers­ten Versuche mit der 5D) und, soweit ich weiss, deut­sch ver­schlag­wor­tet – ein Fehler?

  8. @Stefan: Nein, wahr­schein­li­ch nicht. Ich ver­schlag­wor­te halt nur Fotos zwei­spra­chig, Videos mache ich nur eng­li­sch, um mir die Zeit zu spa­ren.

  9. Also Videos in Englisch lädst du auf der deut­schen Fotolia-Seite hoch?
    Und bei den Fotos machst du 2 Versionen oder mischt du die Stichwörter?
    Ich hof­fe, ich bin nicht zu Neugierig. Hab´mich bis jetzt immer nur neben­bei mit Stock beschäf­tigt.
    Ich weiss auch nicht, ob sich das ändert, wenn´s bei Videos den glei­chen Preisverfall gibt.

  10. Hallo,

    ich kopie­re die IPTC Metadaten von mei­nen Fotos aus mei­nem Ordner im Fotoshop mit strg C und füge sie dann bei den Videos ein. Schnell und umkom­pli­ziert.
    Gruß JOchen

Kommentare sind geschlossen.