Model-Release-Details bei Shutterstock nachtragen

Mitte März hat die Microstock-Bildagentur Shutterstock* eine neue Funktion eingeführt: Bildkäufer können nun auch nach Details des Model-Releases suchen, zum Beispiel nach Alter, Geschlecht, Ethnie oder Anzahl der Personen. Dafür müssen die Fotografen die entsprechenden Informationen beim Hochladen neuer Model-Releases zusätzlich eingeben.

Ich hatte mich gefragt, wo ich diese Informationen für meine älteren, längst hochgeladenen Model-Releases nachtragen kann, damit diese ebenfalls bei der neuen Suchfunktion berücksichtigt werden. Der Shutterstock-Support gab mir die Auskunft, dass das in der Rubrik „Gespeicherte Freigaben“ erfolgen kann.

shutterstock-releases

Wer das noch nicht nachgeholt hat, sollte das tun, um häufiger über die Shutterstock-Suche gefunden zu werden. Die „Volkszugehörigkeit“ sollte jedoch korrekt angegeben werden und im Zweifel lieber frei gelassen werden, wenn unklar ist, wo genau das Model herkommt.

Ein Gedanke zu „Model-Release-Details bei Shutterstock nachtragen“

  1. Lieber Robert,

    vielen Dank für deinen Beitrag – du bist ja mal wieder schnell 😉 Momentan werden bei Shutterstock nach und nach neue Suchoptionen freigeschaltet. So gibt es seit einiger Zeit bereits den Suchverlauf und die Möglichkeit, Suchen zu speichern. Außerdem werden bei der konkreten Bildauswahl nun auch ähnliche Bilder angezeigt.

    Sobald alle neuen Suchfunktionen live sind, wird es eine offizielle Mitteilung dazu geben – voraussichtlich nächste Woche.

    Viele Grüße
    Jessica von Shutterstock-PR-Team Deutschland

Kommentare sind geschlossen.