Canon EOS 7D ab Oktober 2009 erhältlich

Vor einigen Tagen hat Canon den Vorhang gelüftet: Darunter war die neue Canon EOS 7D verborgen. Die Kamera soll die Lücke zwischen der Canon 50D und der 5D Mark II füllen.

Canon 7D

Dazu gehört unter anderem eine Auflösung von 18MP, allerdings nicht als Vollformat-, sondern mit einem APS-C-großen Sensor. Außerdem kann die Kamera ebenfalls in FullHD aufnehmen und das – was mich als 5D Mark II-Besitzer etwas neidisch macht – wahlweise mit 24 oder 30 Frames per second.

Mit der 5D Mark II ist nur letzteres möglich, während die 24fps mit leicht weicheren Bewegungen eher an den klassischen Filmlook erinnern. Aber vielleicht wird das für die 5D Mark II ja mit einer Firmware nachgeliefert?

Das Sucherfeld soll erstmals 100% des tatsächlich fotografierten Bildes zeigen und eine integrierte elektrische Wasserwaage hilft beim Geradehalten der Kamera.

Die Kamera soll ab Oktober 2009 für ca. 1650 Euro (ohne Objektiv) oder für 2300 Euro zusammen mit dem Canon 15-85mm IS USM-Objektiv.

3 Gedanken zu „Canon EOS 7D ab Oktober 2009 erhältlich“

  1. Ich hab die Kamera auf der IFA kurz ausprobiert und muss sagen das mir mir schon sehr gut gefallen hat. Ich konnte sie natürlich nicht richtig testen aber das Bauchgeühl ist gut.

  2. Ich bin auch sehr sehr gespannt auf dieses Modell! Momentan ist sie für mich leider noch nicht erschwinglich und ich möchte meine Fähigkeiten als Fotograf noch etwas verbessern, bevor ich auf solch ein Highend-Produkt umsteige. Ich habe mich bereits für weitere Fotografenkurse angemeldet und werde den jeweiligen Leiter mal nach seiner Meinung über dieses Gerät befragen. Alleine die Tatsache, dass man Videos in Full-HD aufzeichnen kann fasziniert mich bereits ungemein…

  3. Die Kamera hat auf jeden Fall was, nur der Preis ist schon echt heftig. Für Hobby-Fotografen, wie mich, definitiv nicht erschwinglich.

Kommentare sind geschlossen.