Stockfotografie-News 2009-05-01

Guten Morgen und willkommen im Mai! Was ist diese Woche passiert?

  • Nachdem Getty Images mit der Foto-Community Flickr zusammenarbeitet, will sich auch die Bildtochter „picture alliance“ der Nachrichtenagentur dpa nicht lumpen lassen und vertreibt nun Fotos der Foto-Community chroniknet.de. Das liegt insofern nahe, da die Nachrichtenagentur auf News-Material spezialisiert ist und die Foto-Community zeitgeschichtliche Fotos sammelt.
  • Die Microstock-Tochter SnapVillage der großen Bildagentur Corbis nimmt ab dem 1.05.2009 keine Bilder mehr an. Das ist ein weiterer Schritt des Archivumzugs zum Veer Marketplace.
  • Nachdem fotolia einige Wochen lang Videos gesammelt hatte, startet nun der Verkauf mit über 8200 Videos im Angebot.
  • Bevor PantherMedia im Mai sein Abo-Modell starten will, gibt es noch mal Preisänderungen bei den Download-Credits und den Paketpreisen.

Ein Gedanke zu „Stockfotografie-News 2009-05-01“

  1. Und so ganz nebenbei will iStock alte, wenig verkaufte Bilder – auch von exclusives – über jupiter und stockxpert vertreiben. 20% für non-exclusives, 22,5% für exclusives. und im endeffekt pro verkauf vermutlich weniger geld für exclusives als für non-exclusives, die ihre bilder direkt über die beiden seiten hochladen. juhu!

Kommentare sind geschlossen.