Mann im Profil

Bisher waren mei­ne Models fast aus­schließ­li­ch Mitteleuropäer. Auch wenn ich schon lan­ge in ande­re Richtungen cas­te, dau­er­te es eine Weile, bis sich wie­der ein pas­sen­des Shooting ergab. Diesmal habe ich Fotos mit Sufyan gemacht, des­sen Eltern aus Marroko und Italien stam­men.

Verliebter Mann
Wie jedes Model hat auch er sei­ne „schöns­te Seite“. In sei­nem Fall war es die Profilansicht. Cool fand ich vor allem den Dreitagebart, der naht­los in die kur­zen Kopfhaare über­ging.

Manager lacht
Außerdem habe ich mei­nen Versuch mit schwar­zem Hintergrund vom letz­ten Mal wie­der auf­ge­nom­men und wei­te­re dunkle Fotos erstellt. Es stand zwar nicht auf der Shooting-Liste, aber Sufyan woll­te ger­ne Bilder sei­ner durch­trai­nier­ten Muskeln haben. Hatte ich nichts dage­gen…

Blick nach oben

Bodybuilder

Buch als Dach

Was sagt ihr zu den Fotos?

4 Gedanken zu „Mann im Profil“

  1. Mal ehr­li­ch? Technisch wun­der­ba­re Bilder, gar kei­ne Diskussion. 

    Aber wo ist denn die Person geblie­ben, die da abge­lich­tet wur­de? Für mich per­sön­li­ch wirkt das alles gestellt, gespreizt, her­um­ge­pfaut, der Mensch hin­ter der Fassade ist mir nir­gends greif­bar.

    Vielleicht war ja das aller­dings auch gen­au die Anforderung des Shootings, „mach schi­cke Bilder“, dann schweig‘ ich brav, denn dann ist das zu 100% erfüllt.

    Jo.

  2. Hallo Robert,
    erst ein­mal vie­len Dank für die­se infor­ma­ti­ve Seite, die mir mit den vie­len Infos schon sehr wei­ter­ge­hol­fen hat.
    Seit eini­gen Wochen bie­te auch ich mei­nen Fotos bei ver­schie­de­nen Bildagenturen an. Geringe Verkäufe sind auch schon zu ver­zeich­nen.
    Ich glau­be aller­dings, dass ich mit der Canon 30d nicht mehr auf dem „aktu­el­len Stand“ bin und sicher mehr ver­kau­fen könnte,wenn ich mit mehr MP auf­war­ten könn­te.
    Ich wür­de mich sehr freu­en, wenn du mir sagen könn­test ob sich “ ein Aufrüsten “ loh­nen wür­de.
    Vielen Dank für Deine Bemühungen.
    L.G. Christine

Kommentare sind geschlossen.